Gerücht: Blizzards nächstes Onlinespiel wird ein Shooter

  • Zitat

    Das nächste Onlinespiel soll anders sein als World of Warcraft, mehr hat Blizzard bislang nicht verraten. Neue Gerüchte über das Großprojekt lauten, es handle sich um einen Onlineshooter. Auch ein anderes Studio von Activision Blizzard soll an einem derartigen Programm arbeiten: die Macher von Call of Duty.


    Welches der Entwicklerstudios von Activision Blizzard arbeitet an einem Onlineshooter? Laut einer Meldung der französischen Spieleseite Nofrag.com soll es sich bei Blizzards nächstem Projekt, dem seit Jahren sagenumwobenen nächsten Massively Multiplayer Online Game (MMOG) nach World of Warcraft, um ein derartiges Actionspiel handeln. Weitere Details: Es soll in einem futuristischen Szenario angesiedelt sein, über eine Lobby zum freundschaftlichen Austausch mit anderen Mitstreitern verfügen und über einen separaten Bereich, in dem dann scharf geschossen wird.

    Weiterlesen...

    "Hör' auf zu zweifeln, denn gestern ist Vergangenheit und morgen ein Rätsel, doch heut' vielleicht der beste Tag deines Lebens."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hamzu ()

  • "Es soll in einem futuristischen Szenario angesiedelt sein, über eine Lobby zum freundschaftlichen Austausch mit anderen Mitstreitern verfügen und über einen separaten Bereich, in dem dann scharf geschossen wird. "


    Erinnert mich stark an Hellgate: London...

    »Arguing on the internet is like running in the special olympics. Even if you win, you're still retarded.«

  • Hellgate: London war nicht schlecht, es kam nur 1 Jahr zu früh auf den Markt :rolleyes: Das Problem gibts bei Blizzard ja nie.

    AKAMA! Your delivery is hardly surprising.
    I have come to end your hunger, Illidan. My people, and all of outland, shall be fed.
    Boldly said, but I remain unfulfilled.
    The food has come, the feast is at hand.
    THE FOOD WAS NOT PREPARED!

    Zitat

    Ghostcrawler, will you nerf Ret?
    TO THE GROUND, BABY!


    (ノ `Д´)ノ ~ ┻━┻

  • Es kam nicht nur einfach zu früh auf den Markt. Ich hab das Spiel zusammen mit der beta gezockt und nach Release bis die Server down waren. Es gab zu viele nicht durchdachte Konzeptfragen die einfach nicht durchgespielt worden sind und dementsprechend hätten sie auch noch ein Jahr dran entwickeln können, es hättenichts geändert (siehe Klassenbalance u.a. oder die Itemisation).


    Klar, Blizzard wird es wohl besser machen wenn sie sich die Fehler die HG:L hatte angesehen haben und weil es eben Blizzard ist. Dennoch bleibt bei mir so ein unangenehmer Beigeschmack...

    »Arguing on the internet is like running in the special olympics. Even if you win, you're still retarded.«

  • Ich fand Hellgate nach dem ich bis level ka 40 oder so gespielt hatte einfach langweilig , weil sich die Gebite ja dauernd wiederholt haben einfach nur langweilig. DIe hatten ja nur gefühlte 5 "dungeon" designes :mauer:

  • Ich hoffe, sie wagen mal etwas ganz anderes und bringen Klassen (wenn überhaupt), die sich komplett unterschiedlich spielen - auch in der Steuerung ::D:


    Und um nochmal auf HG:L rumzureiten: Game Design ist nunmal ein iterativer Prozess, der Zeit braucht. Nicht durchdachte Konzepte zeugen nur noch mehr von Zeitmangel, Eax ::P:

    AKAMA! Your delivery is hardly surprising.
    I have come to end your hunger, Illidan. My people, and all of outland, shall be fed.
    Boldly said, but I remain unfulfilled.
    The food has come, the feast is at hand.
    THE FOOD WAS NOT PREPARED!

    Zitat

    Ghostcrawler, will you nerf Ret?
    TO THE GROUND, BABY!


    (ノ `Д´)ノ ~ ┻━┻

  • Ein im Entwicklungsporzess befindliches Konzept zeugt von Zeitdruck/mangel. Die von mir angesprochenen Konzeptfehler liegen aber im Bereich VOR der eigentlichen Entwicklungsarbeit, also noch bevor Zeitdruck ein Problem ist...

    »Arguing on the internet is like running in the special olympics. Even if you win, you're still retarded.«