Smartphones und Gadgets (ehemals Apple)


  • nope, selbst wenn die kamera der android telefone genauso viele mp hat wie die im iphone ist das was raus kommt dreck. Das liegt einfach an der schlechten kamera software denke ich. :/


    an der hardware kann es ja nicht liegen.


    Ich hab auch das Problem, dass mein GPS um ca 500m ungenau ist, total dumm für navi, ach ich hab echt die schnauze voll von samsung ^^


    Ganz ehrlich du redest so einen stuss her von wegen schlechten Android Kameras das ich nicht weis ob ich lachen oder weinen soll. Ich hab alle fast alle Fotos in Neuseeland und Australien mit meinem S2 gemacht und meine Schwester mit ner Kamera und bis auf die Nachtfotos sind die Handybilder einfach mal absolut optififi. Selbst in nem 40x40 Fotobuch mit Seidenmattfotopapier kommen die Bilder hammer geil raus also hör auf so n stuss zu labern. Das einzige das man sagen kann ist das es (zumindest beim s2) nicht wirklich eine Auto funktion gibt und es mit Standardeinstellungen ohne einen speziell angepassten Modus ein Bild macht. Wählst du aber den richtigen Modus bzw. schaust dir die Optionen an kriegst du 1A Bilder. Für n Schnappschuss ist die Standardfunktion absoult okay und für die wichtigeren Bilder wechselt man in den Entsprechenden Modus und kriegt dann Bilder wie diese hier:



    20120719_144933.jpg


    20120630_160601.jpg


    20120803_144652.jpg


    20120804_120906.jpg




    was das Navi betrift so kann ich dein Problem ebenfalls nicht wirklich nachvollziehen da ich mit dem Googlemaps Navi absolut zufrieden bin. Ich meine es ist eine Kostenlose Navi software ohne Spurasistent und so aber eben auch Kostenlos und Weltweit! Dazu kommt das du am PC deine Punkte setzen kannst und die im Handy abrufen kannst und losfahren das ist mal mehr als Geil! Auch absolut super ist das Google nicht nur die Hauptstraßen kennt sondern sehr viele Nebenstraßen, fast schon Feldwege weshalb du von Überall eigentlich wieder rauskommst. Der einzige Nachteil ist das du dazu ne Onlineverbindung brauchst. Hast du die nicht geht das Navi nicht, hast du nur geringen Empfang gibts Ortungsschwierigkeiten, aber dafür das es kostenlos ist absolut super. Alternativ dazu besorgt man sich ne Kostenpflichtige software alla Navigon oder sosntiges. Aber selbst damit gibts eigentlich keine Ungenauigkeiten, weder in der Stadt noch auf Landstraßen. Vllt solltest du dein Handy lieber mal zur Überprüfung schicken weil der GPS sensor was hat o.ä




    Aber alles in allem hindert dich ja nichts daran Iphones zu kaufen den ist ja deine Sache, aber das du hier einfach aus Prinzip ersteinmal alle Android Handys schlecht machst weil dein Handy n schuss hat oder du es nicht richtig bedienen kannst. ist absolut unnötig

    Rechtschreibfehler sind Specialeffekts der Tastatur.



    Wenn ein Traum vier Räder hat, hat er meistens auch vier Ringe !!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Barikadenute ()

  • nicht alles so ernst nehmen, da meckert jemand das sein 300€ android gerät nicht mit einem 500€ iPhone mithalten kann ^^
    Am besten mecker ich nu auch das mein Toyota dem Audi auf der Autobahn nicht hinterherkommt und verlange mein Geld zurück.
    Kann die Punkte bei meinem Galaxy Nexus auch nicht nachvollziehen.

  • Cam auf auto sollte aber eben gute bilder machen. Wenn man nichts besonderes vorhat, dann sollte auto immer ein gutes bild liefern. Und was sinnvolles "besonderes" geht mit ner handy cam eh nicht. (kein objektiv, keine blendeneinstellung, keine isowerte usw)
    Insofern: wenn "auto" keine ordentlichen. Ilder liefert, dann is die cam (und oder die software) crap.



    neme :
    Warum auch immer "nope", nachdem ich dir in meinem post überhaupt nicht widersprochen hab...


    Mehr Megapixel, Akku und Speicher
    In Sachen Multimedia hat Samsung vor allen Dingen bei der Kamera nachgebessert. Die knipst jetzt mit 8 Megapixel, unterstützt von einem LED-Licht. Unsere Testbilder überzeugen mit sehr guter Schärfe und prima Farbwiedergabe. Bei schwierigen Lichtverhältnissen sollten Sie die sehr leuchtstarke LED-Lampe einsetzen, denn sonst werden die Bilder unscharf. Anspruchsvolle Knipser finden in den Einstellungen massig Optionen, wie Panorama, Selbstauslöser oder manuelle Auswahl der ISO-Stufe.


    Und wie gesagt, wenn ihr die Kamera vom S2 mitm iPhone vergleicht, dann muss man auch die zeitlichen Verhältnisse beachten. Das S2 kam ziemlich genau zwischen 4 und 4S auf den Markt, das 4 hatte nur eine 5M Kamera laut Wikipedia und war damit dem S2 unterlegen trotz deutlich höherem Preis. Einzig das Display konnte noch wirklich gegen das S2 punkten... Ein generelles "die Kamera ist schlecht" ist natürlich ein lächerlich erbärmliches Argument...

  • Mein HTC Desire HD macht tolle Photos....nein natürlich nicht. Ich erwarte auch nix anderes...
    Ich erwarte generell nix von "Handy" Photos...entweder sie treffen (weil sie eben da sind) den richtigen Moment und haben damit einen Sinn...oder ich benutz halt einfach mal ne gescheite Kamera.


    P.S.: Mal vor paar Tagen nen Vergleich mit Meinem und nem 4S gemacht....ich fand persönlich die vom 4S besser, aber wat solls nech...

    "Es kommt der Tag, da will die Säge sägen."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von poexel ()

  • Also ich finde die Bilder vom SGS2 "gut":


    Jo, ich glaub da bei dem meines Vaters auch eher an nen technischen Defekt. Die unterbelichtet einfach immer alles. Egal in welcher Situation und egal mit welchen Einstellungen. Jedes Bild ist zu dunkel.
    Besonders schlimm mit dem "Blitz". Der ist nämlich nicht synchron mit dem Auslöser. Er blitzt - und dann etwa 0,5-1sec später macht er das Bild. Also dann halt wieder ohne Licht.

  • Und wie gesagt, wenn ihr die Kamera vom S2 mitm iPhone vergleicht, dann muss man auch die zeitlichen Verhältnisse beachten. Das S2 kam ziemlich genau zwischen 4 und 4S auf den Markt, das 4 hatte nur eine 5M Kamera laut Wikipedia und war damit dem S2 unterlegen trotz deutlich höherem Preis. Einzig das Display konnte noch wirklich gegen das S2 punkten... Ein generelles "die Kamera ist schlecht" ist natürlich ein lächerlich erbärmliches Argument...


    Was wird mir denn hier immer in den Mund gelegt?
    Ich habe bereits in meinem Post gesagt, dass die Cam im S2 meines Vaters scheiss Bilder macht und dass ich glaube, dass das ein Defekt an diesem Gerät ist. An diesem EINEN SPEZIELLEN, dass HIER BEI MIR rumliegt. Nicht am S2 an sich... oO


    Und ansonsten bin ich allerdings schon der Meinung, dass eine Auto Funktion sehr gute Bilder liefern sollte. Ne Handycam muss halt imho heutzutage mit ner Digicam mithalten. Und da macht auch fast kein Mensch Bilder anders als mit dem Automatik-Modus. Zwar sind die Bilder von Ute echt gut, aber wenn das nur mit (kompliziertem?) einstellen geht, find ich das nicht den Hit. Das sollte nicht nötig sein.
    Wenn ich wirklich gute Fotos machen will und die Option möchte (und dann aber auch fast dazu gezwungen werde das zu tun), alles bis ins Detail einzustellen, dann kauf ich mir ne Canon 550D/650D oder gleich ne 5D.


    Find jedenfalls die Bilder von meinem 4S ziemlich gut:
    1. Bei Nacht
    2. Bei Tag
    3. Bei besonderen Lichtverhältnissen (okay, ich geb zu, ich hab eine Einstellung vorgenommen (glaube sogar, die einzige die es gibt) -> HDR Modus an)

  • Ja das war missverständlich von mir formuliert, bezog sich auf Nemes Aussage, dass es nicht an einem defekt liegen könne, sondern auf jedenfall die Kamera im S2 an sich schlecht wäre. Und das ist nun wirklich einfach blödsinn.

  • Ich finde es nicht übermäßig Kompliziert im Menü "Szene" auf Landschaft, Nacht, Party Innen oder ähnliches zu klicken, zumal man es sich als Schnellzugriff an die Seite legen kann . Ne Digicam kriegt sowas zwar Automatisch hin, aber auch da sind die gewählten Einstellungen nicht immer Perfekte weshalb ich generell selber einstelle in welchem Modus ich nun das Bild mache, vorallem bei Nachtbildern lohnt es sich mal Testweise alle Modis durchzuprobieren.


    Was die zu Dunklen Bilder deines Vaters betrifft, sind die auch am PC so dunkel? Ich dachte das auch anfangs oft das die sehr dunkel sind aber am PC waren se dann okay. Ich muss aber auch zugeben, dass ich mich automatisch mit der Kamera beschäftigt habe und man recht schnell wusste wie man noch etwas Tricksen kann z.b. Fokus auf ne Dunklere stelle setze ums Bild heller zu kriegen und dann Kamera schnell zum richtigen punkt bewegen nach dem loslasen der auslösetaste etc. Was das betrifft so haben se da beim S3 echt noch nagebessert bei der Kamera, der Autofokus und die Auswahl der Bildhelligkeit funktioniert besser und die Bilder sind deutlich schneller gemacht wie beim S2. Durch die HDR Funktion sollten auch Landschaftsbilder mit stärkeren Kontrasten gut werden.


    Ich denke das eine gute Digitalkameras eine Handykamera immer schlagen wird, aber ich finde eben auch das die Handykameras mittlerweile wirklich gut sind und wenn man sich bissl damit Auseinandersetzt, kann man sich das mitschleifen einer extra Kamera halt sparen. Außer natürlich man macht das ganze als Hobbyfotograph, dann wird man vermutlich seine Spiegelreflex oder Ähnliches mitnehmen mit Stativ und sonstigem.

    Rechtschreibfehler sind Specialeffekts der Tastatur.



    Wenn ein Traum vier Räder hat, hat er meistens auch vier Ringe !!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Barikadenute ()

  • Grade gelesen, dass Apple es geschafft hat, sich ein "Rechteck mit abgerundeten Ecken" patentieren zu lassen.
    Was zur Hölle gibt's denn in den USA für ein Patentsystem? Kann man sich da einfach alles patentieren lassen?
    Dann starte ich jetzt ein Patent auf runde Körper mit Lager. Auf, zahlt mir alle für eure Reifen, Zahnräder, whatever...
    Kann mir ja nicht vorstellen, dass das irgendwie im Falle einer Verhandlung so stehen bleibt.
    Aber mal rein theoretisch: wäre sowas bei uns auch möglich? Doch wohl nicht, oder?


    Abgesehen davon finde ich das ganze irgendwie dann auch hart witzig ;)

  • Servus!


    Ich bin ja vom 5S nicht so ganz überzeugt. Ich vermute zwar stark, dass ich doch bei Apple bleiben werde, weil ich Android einfach wirklich nicht gut finde. Inzwischen kann ich das nicht nur aus der Erfahrung der Geräte meiner Eltern sagen, sondern auch durch mein Nexus7. Es erfüllt zwar seinen Zweck und ist auch fürchterlich offen und man kann ganz viele tolle Sachen damit machen (was ich aber bei meinem alten gejailbreakten iPhone auch konnte und da schon selten genutzt habe ;) ), aber es ist einfach nicht so "rund" wie iOS - kommt dazu, dass es immer wieder kleiner Haker in den Animationen gibt, manchmal durch irgendwelche Bugs Dinge nicht funktionieren usw. iOS ist da einfach problemfreier.


    Allerdings wollte ich darauf jetzt eigentlich gar nicht raus. Meine Frage war eher, ob jemand schon Erfahrungen mit Windows8 Phone gemacht hat. Mir gefällt Win8 ja am PC schon sehr gut (brauchen wir jetzt keine Diskussion draus werden lassen. Ist Geschmackssache) und ich könnte mir vorstellen, dass das aufm Handy auch echt ne coole Sache sein könnte. Klar ist das Problem, dass der AppStore lang nicht so viel im Angebot hat und dass ich alles was es auf beiden Plattformen gibt nochmal kaufen müsste, aber damit könnte ich leben, sofern es die wichtigen Apps eben schon gibt.
    Najo. Hat da wer von euch evtl nen Blick drauf?

  • Ich habe seit ca. einem halben Jahr ein HTC Phone 8S und bin zu dem Preis sehr zufrieden. Davor hatte ich ein iPhone 3GS und misse bisher nichts an Funktionalität. Wie du schon gesagt hast, gibt es bei im Windows Store bei weitem nicht so viele Apps wie bei iOS/Android. Deswegen kann ich es wirklich nur Empfehlen, wenn man nicht viele Apps benötigt. Ansonsten ist es meiner Meinung nach ein solides Smartphone OS.
    Weiß nicht, was ich sonst noch dazu schreiben kann. Am besten du stellst spezifische Fragen.

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid



  • Hm, vorrangig gehts mir einfach um ein "flüssiges Bediengefühl". iOS hängt halt eigentlich nie, immer is alles weich, es gibt keine Ruckler usw.
    Hab auch noch nie erlebt, dass zB mal der Homescreen komplett leer war (was sowohl auf meinem Nexus7, als auch auf den Galaxy S2 und S3 meiner Eltern immer wieder mal vorkommt und sich dann meist durch Lock-UnLock wieder beheben lässt - manchmal aber auch nur durch nen Neustart). Solche (für mich) nervigen Kleinigkeiten eben.
    Ausserdem natürlich auch die Geschwindigkeit in der sich Apps öffnen usw.


    Das andere ist, dass ich auch Wert auf ne gute Kamera lege, weil ich - sofern die im Handy eben für meine Ansprüche gut genug ist - sonst keine brauche. Von Digicams halte ich nicht viel - wenn ich mir extra ne Cam kaufen würde, dann gleich ne DSLR.
    Und grade da hat mich zB die im S2 und 3 nicht ganz so überzeugt wie die vom iPhone (womit ich nicht sagen will sie wäre schlecht).
    Bei Windowsphone hab ich da gesehen, dass im Lumia 1020 zB ne ziemlich krasse drinn sein soll (ich weiss, dass MP nicht alles sind) - aber ich weiss nicht wirklich ob die mit der überarbeiteten aus dem 5S mithalten kann.


    Was den Store angeht, hab ich mal geschaut ob ich da im Windows 8 Store schauen kann, was es so gibt - aber scheinbar kann man MobileApps da nicht mal sehen, wenn man am PC sitzt.


    Kommt abschließend dazu, dass das Lumia 1020 wohl das Windows Phone Flaggschiff zu sein scheint und ich rein nach den Technischen Stats betrachtet etwas bedenken habe, wie zukunftssicher das ist. Bei Apple sind die Stats zwar auch immer schwächer als bei den Android Flaggschiffen, aber letztendlich merkt man davon in der Praxis nicht nur eigentlich nichts, sondern es fühlt sich subjektiv eben sogar alles noch Flotter an - erst recht wenn das Handy mal nen Jahr alt ist und es neue Software gibt.

  • Servus!


    Hab mir btw kein neues Handy geholt, weil ich mit meinem iPhone 4S halt immer noch sehr zufrieden bin.


    Was ich aber sagen wollte: hab mir auf meinem nexus 7 die Tastatur Swype geladen. Soweit ich weiss ist die von Nuance. Das sind die, die auch Dragon Naturallyspeaking machen. Und diese Wisch-Tastatur is halt Millionen mal besser als die Androideigene! Allein schon dieser epische Modus, das man Rechtschreibung von zwei Sprachen gleichzeitig haben kann... unendlich praktisch!
    Wollte da eigentlich nur mal eine Empfehlung dalassen.

  • Zu Weihnachten nen 2012er MacBook Pro geschenkt bekommen. 256GB Samnsung SSD (für 140€ gekauft) und Upgrade von 4GB RAM auf 8GB (für kostenlos; Geschenk vom Kumpel) und die Kiste läuft wie hulle... :;D:


    Mein erster eigener Mac und zu Beginn die totale Umstellung, aber langsam gehts gut.... außer das Fenstermanagement ist mir noch in Windows lieber, mit ner klassischen Taskleiste, wo die einzelnen Programmfenster mit Namen aufgeführt werden und man keine komischen Trackpad-MOVES hinlegen muss, um sich dann den gleichen Fensterwirrwarr in einer genauso unübersichtlichen Übersicht anzusehen. Das geht doch nicht an....jemand nen Tipp?