Top Musikquellen im Internet!

  • Mir ist gerade aufgefallen das auch die "Apps" aus Spotify verschwunden sind. Ich habe da hin und wieder eins genutzt welches mir Songtexte in Echtzeit angezeigt hat.
    Dafür gibt es jetzt wohl unten rechts, bei der Lautstärkenregelung, einen Knopf "Songtexte" der das ersetzt.


    Ohne google wäre mir der vermutlich nie aufgefallen.


    Ich warte noch mal ein paar Wochen , dann guck ich mir mal die Alternativen an. Wirklich Lust auf einen Playlisten Umzug habe ich ja auch nicht .

  • Tatsächlich?


    Das ist in der Tat ärgerlich.
    Ich habe zwar auch nicht viele Apps genutzt, aber ab und an fand ich "Classify" ganz cool. Das gibts dann wohl auch nicht mehr...
    Naja - eigentlich hat das aber auch nichts gemacht, was man nicht selbst machen kann... insofern kein so großer Verlust.
    Wahrscheinlich wollen die sich aufs Wesentliche konzentrieren - grundsätzlich ja nicht schlecht.
    Aber das entfernen von Features kam halt noch nie gut an.

  • Das nervigste ist, dass man nicht mehr innerhalb einer playlist nach titel, album, etc suchen kann. Hab jetzt wieder die alte Version und blocke das update. Zu faul zum wechseln .....

  • Hallo Menschen!


    Benutzt jemand von euch Deezer?
    Ein paar Freunde von mir - die Vodafone Handys haben - benutzen das. Allerdings sind die meiner Meinung nach keine usability Nazis, wie wir Nerds das sind.
    Daher hätte mich interessiert was hier jemand davon hält, falls es jemand nutzt.


    Zwar hänge ich irgendwie ziemlich an Spotify (primär, weil ich bei der Telekom den Traffic dafür nicht ins Volumen gerechnet bekomme), allerdings ist die Spotify W10M App nicht so sonderlich gut und auf nem veralteten Stand ggü. iOS und Android.
    Erschreckenderweise fand ich aber Groove Musik noch schlechter, was schon was heißen will, wenn man davon ausgeht, dass das ein Microsoft eigenens Produkt ist. Allerdings nicht weil die App an sich nicht gut ist, sondern weil Groove Musik seltsame Suchschemata hat und vor allem bei klassischer Musik (was ich gefühlt zu 2/3 höre) extrem miserabel zwischen Komponist und Orchester unterscheidet und man damit nur sehr umständlich Musik findet. Das ging mir so krass auf die Eier, dass ich das nach 3 Tagen testen gleich wieder gekündigt habe.


    Nachdem Deezer jetzt als erster Drittanbieter eine Universal App für Windows 10 Plattformen angekündigt hat, wird das für mich interessanter.
    Zum Verständnis für "nicht W10ler":


    Daher die Frage, ob da jemand Erfahrung mit hat.
    Gibts da ein Probeabo? Dann würde ich das vielleicht mal nutzen. (Edit, Anm. v. Melian: gibt es. Werd ich die Tage mal testen)


    Achja, last but not least ein Tip für alle, die den Anbieter wechseln wollen!
    Mit der Website http://soundiiz.com lassen sich Playlists zwischen diversen Plattformen übertragen.
    Bei meinem Groove Musik Test habe ich aus den normalen Playlists ca 90% übertragen können, bei der Classic Playlist leider nur ca 60%.
    Er zeigt aber auch an, was fehlt und das kann man dann ja noch selbst "nachsuchen".


    Irgendwas hatte ich jetzt noch... habs aber vergessen. Edit incoming! ;)


    EDIT:
    I knew it! xD


    Hat Deezer so eine "Browse" oder "Explore" Funktion, wie Spotify?
    Groove hat das nicht.
    Ich finde das aber ganz cool. Man bekommt da ja immer ein paar Playlists vorgeschlagen und da sind auch ab und an ganz gute dabei!

  • Spotify hat den Android Client inzwischen ja gefixt (hatte lange ein problem im heimischen Wlan) und ich bin auch wieder Premium Nutzer. Hätte ich diese Playlistumziehseite damals gehabt , wäre ich heute vermutlich wo anders.
    Alternativen hab ich mir damals nicht angesehen - das mit dem übertragen der Playlisten hat mich echt abgeschreckt

  • Ich teste seit ein paar Tagen Google Play Music. Bisher fehlt mir nichts von Spotify und die Android App verhält sich besser in meinen Anwendungsfällen für Auto BT Radio.

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid



  • Eigentlich wäre Amazon-Music ja Sinnvoll, weil es für mich als prime-Kunde ja eh im Preis inbegriffen ist. Aber finde die App scheiße und will auch nicht von Spotify weg.
    Ich finde, dass die in Sachen "personalisierten/vorgeschlagenen Playlists" und dem drum herum einfach noch ein Stück vorraus sind. Ich nutze die Vorgeschlagenen Playlist da tatsächlich häufiger, als ich dachte.

  • Spotify "Family" hat wohl seine Preise gesenkt. Ab jetzt nur noch 15€ für 6 Personen. Ich werde die Umstellung bald testen.
    Dachte immer das setzt den selben Haushalt voraus und das irgendwann ab +25 jährigen Schluss ist. Davon hab ich jetzt aber nichts mehr gelesen.



    http://www.golem.de/news/spoti…enstiger-1605-121057.html

    top, das lohnt sich ja richtig :D

  • ich hab das jetzt umgestellt. Kostet jetzt 15€ pro Monat . es gibt ein interface über das man bis zu 5 accounts einladen kann. Einfach die E-Mail Adresse angeben und fertig. Von Geburtsdatum oder Wohnort hab ich noch immer nichts gesehen.
    Bisher laufen jetzt 4 accounts darüber. Davon 2 im selben Haushalt, einer im Nachbarort und einer in einer anderen Stadt (de)