Tapferkeitscap

  • Hallo Freunde!


    Wie ihr wahrscheinlich schon alle mitbekommen habt, ist das Tapferkeitscap für den kommenden Patch für alle Spieler (ob Raider oder nicht Raider) aufs gleiche Cap (980 Punkte) gesetzt worden. Ob sich da noch was ändert? Ich denke eher nicht.


    Ich persönlich bin da geteilter Meinung was das Cap angeht.
    Jeder Spieler will ja schon in den ersten Wochen und auch danach das volle Cap an Punkten mitnehmen, das heißt aber nicht, dass auch jeder Spieler oder jede Gilde sofort alle Bosse in der neuen Raidinstanz down hat und somit das volle Cap ausschöpft. Man muss sich mit den neuen Encountern auseinandersetzen und sehr viel Zeit und Mühe investieren um an eventuelle Punkte zu kommen. Klar ist es von Vorteil wenn man dann durch Inis wie Zul Aman und Zul Gurub das Cap voll machen bzw. ausgleichen kann, aber man sollte sich dennoch vor Augen halten, dass jeder durch diese Inis ohne große Mühe an genauso viele Punkte kommt, wie die Leute die sich Tage lang an den neuen Bossen versuchen. Jetzt wird der Eine oder Andere wahrscheinlich sagen, man bekommt ja in den Raids natürlich mehr Items als beim Tapferkeitshändler...stimmt natürlich, aber ich bin der Meinung man sollte durch Inis in denen 353er Items droppen, nicht an 378er Items kommen.
    Der Unterschied ist enorm wie ich finde, denn vorher hat man durch die normalen Hcs, in denen 346er Items droppen, ewig gebraucht um sich ein Teil zu kaufen, da man ja nur 490 Punkte die Woche sammeln konnte. Erst mit Za/Zg wurde das Cap hochgesetzt, was ich nicht so schlimm empfand, da die Raider ja immernoch mehr Punkte bekamen. Jetzt sollte man sich auch einmal die Relation angucken, denn in Za/Zg droppen 353er Items und im Endcontent 359er Items (abgesehen von den Hardmodes). Das ist ein Itemlvl Unterschied von 6. Nun ist es ein Unterschied von 25, denn Za/Zg droppen 353er Items und Feuerlande 378er Items.


    Die Frage ist ja ob Blizzard es so richtig hinbekommen hat :?(: denn man muss immernoch bedenken, dass die jetztigen Raids wie BoT usw. einen 20% Nerf bekommen werden und T11 usw. bekommt man ja dann auch mit Gerechtigkeitspunkten hinterher geworfen.



    Ich würde ganz gerne einfach mal eure Meinung dazu hören.



    Gruß Bonjóur

  • aber ich bin der Meinung man sollte durch Inis in denen 353er Items droppen, nicht an 378er Items kommen

    Vielleicht hast du da ja einfach einen ungünstigen Zeitpunkt erwischt, aber wir waren Ende Dezember alle schon 346+ geared und es stört mich da wenig wie ich denn nun an die Punkte komme. War doch auch Ende Wrath nicht anders, da bist du halt auch in 20 Minuten durch die HCs gebombt auf der Suche nach ein paar JP für die Tier 9 Teile mit dem Twink. Was mich daran wirklich stört ist, dass wir unsere Punkte lediglich in zwei Instanzen vollmachen können. Sie sollten das wenigstens auf sämtliche Heroics ausweiten, damit wenigstens etwas Abwechslung dabei herum kommt. Habe allein diese Woche etwa insgesamt 20 Runs auf ZA/ZG gemacht und zwischendurch mal Vortex, Stonecore und Co wäre dann doch ganz nett gewesen...


    Du solltest da dann auch nicht unterschätzen, wie langsam man sein Gear nur vollmachen kann. Du musst immer noch 2.5 Wochen lang Heroics machen (oder: raiden) für EIN Token Brust/Hose (angenommen, die kosten wieder 2200 VP). Dann haben sie noch das Cap heruntergesetzt von 1250 auf 980 VP, sprich du brauchst für


    2200 Brust
    2200 Hose
    1650 Handschuhe
    1250 Ring
    1250 Halskette
    1250 Armschienen
    700 Relic/Thrown
    -----
    10500 VP um sämtliche Teile für das Maingear mit einem Char zu erfarmen. Das entspricht 11 Wochen und 75x random Zul Inis (lol!). Man muss also immer noch ganz schön für seine Welfare Epics arbeiten oder viel Gold löhnen, wenn man die 378er BoE (Trash/Bossdrops bzw. Crafts) kaufen will.


    Was Blizzard damit erreichen will ist einfach: Man muss auch weiterhin gewährleisten, dass der LFD genug Leute im Pool hat. Wie erreicht man das? Indem man uns wie Lemminge immer und immer wieder durch den Content schickt. Als Raider wird man sich wahrscheinlich nur zunächst die Brust holen und versuchen die anderen Tier Tokens über den neuen PvP-Boss gildenintern im 25er Modus zu ergattern. Alles andere kann man schließlich auch von den Bossen bekommen, denn die haben pro Nase wahrscheinlich auch wieder 12 verschiedene Loots parat und bei 7 Kills pro Woche wird doch wohl einiges abfallen. Was die Schwierigkeit anbelangt bin ich eigentlich ziemlich guter Dinge, dass wir alles bis auf Raggi in relativ wenigen Trys down haben werden. Immerhin sind die Encounter getuned für 359 Equipte und nicht für Raider mit (fast) vollem Heroic-Gear und entsprechenden Ambitionen. Da werden dann auch Twinkraids auf ein paar der einfachereren Bosse nicht lange auf sich warten lassen, da bin ich mir sicher.

    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.