Fast Fingers !

  • Finde es relativ schwer mit englischen Wörtern und ohne Sinn dahinter. Wäre das ein deutscher zusammenhängender Text - was man ja normalerweise schriebt, dann ging das glaubich deutlich schneller.
    Auch einfach weil man die deutschen Wörter irgendwie viel mehr gewohnt ist vom ganzen Bewegungsablauf her...



    EDIT: 1st try 54 - 2er siehe oben.
    EDIT2: wenn du schon fragst, wieviel schaffst du?

  • Gibt's auch in deutsch - allerdings kann man da keine so Stats als Bild posten? <.< Ist jedenfalls ein ganzes Stück angenehmer als das Teil in Englisch!


    ---> http://speedtest.schnell-schreiben.de/

    Dateien

    "Hör' auf zu zweifeln, denn gestern ist Vergangenheit und morgen ein Rätsel, doch heut' vielleicht der beste Tag deines Lebens."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hamzu ()


  • Erster Versuch. Berichte und Ausarbeitungen die letzten Monate auf Englisch schreiben zu müssen hilft wohl etwas. ~~

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid



  • Mit dem deutschen komm ich auf 75 ohne Fehler.
    Aber 92 find ich schon ziemlich krank, Rutany...
    Ich glaub das würdich nichmal schaffen wennich grade übelst im flow bin weil ich grade irgend ne Arbeit schreiben muss. Wie geht das denn bitte...
    Aber was man da auf den Seiten so im ranking sieht ist glaubich auch gefaked. Dass da Leute 150+ schaffen, ist glaubich rein mechanisch unmöglich für die Hände ^^

  • Nuja die Leute die im Bundestag die Sitzung protokollieren müssen auf mind. 300 Silben pro Minute kommen, allerdings in Steno. Wieviele Worte in der Minute das sind kommt darauf an^^. Aber so rein mechanisch geht da viel :D

    "Ich bin kein Investor. Die Leute sagen mir immer, ich solle mein Geld für mich arbeiten lassen. Ich habe mich entschiede: ich arbeite - und lasse mein Geld stattdessen entspannen. Lässt man sein Geld für sich arbeiten wird es oft gefeuert." - Jerry Seinfeld
    [align=center]

  • Komme auch nur auf 66WPM bei dem englischen Teil, liegt aber auch wohl daran, dass ich nicht mit 10 Fingern schreibe. Kann zwar blind schreiben, aber mit meinem verkorksten 3-6 Fingersystem geht da nicht mehr :ugly:
    Gneeze : Ja gut, mit Steno kannst du das aber auch nicht wirklich vergleichen ;)

    "Es kommt der Tag, da will die Säge sägen."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von poexel ()

  • Jo, ich schreibe auch nur mit 6-8 Fingern blind. Echtes 10 Finger-Schreiben habe ich nie gelernt.


    Und poexel hat recht. Steno ist was ganz anderes. Mal davon abgesehen, dass man das ja auch nicht mit der Tastatur sondern mit nem Stift schreibt.

  • schreibe auch nicht mit 10 fingern.
    das selbsterlernte "mal gucken mit welchem finger ich da am schnellsten hinkomme"-system hat sich über die jahre bewährt ::]:


    edit: nochmal einen drauf gesetzt !


    _____
    Hier kommt der Typ, der schon längst vergessen hat weswegen er kam.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rutany ()

  • Ob 2-Finger-Suchsystem oder 10-Finger-Mordsmaschine.. tippen ist kein Spurt, sondern ein Marathon - da ist Durchhaltevermögen gefragt. Für 60s kann vielleicht jeder mal wie wild auf den Knöpfen rumhämmern, aber es kommt auf Ausdauer an und Präzision. Zumal gerade die englische Variante ja nur so vor 3-4 Buchstabenwörtern strotzt, wo findet man denn sowas in der Praxis (sprachenübergreifend)?

    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.