Die besten Sci-Fi Filme

  • (Hab keinen ähnlichen Thread gefunden)



    Ich sammel gerade für ein Fach im Studium mir bekannte Science Fiction Filme...aber natürlich auch einfach so... :d2:


    Im Prinzip gehts um die besten / interessantesten / schönsten Sci-Filme. Natürlich sind da auch einige Klassiker und "Meisterwerke" dabei, aber noch interessanter wären eher unbekannte Filme, die aber halt in einem oder mehreren Aspekten herausragen. Sie müssen auch nicht rundum perfekt oder total "niveauvoll" sein, sondern einfach in bestimmten Punkten Besonders (Optisch, Ton, Idee, Kostüme whatever...)


    Ich hab selber mal die Filme chronologisch aufgeschrieben (die ich schon mal gesehen habe und zumindest laut meinen Erinnerungen auf die Liste sollten):


    - Frankenstein, 1910
    - Die verlorene Welt, 1925
    - Metropolis, 1927
    - Modern Times, 1936
    - Fahrenheit 451, 1966
    - 2001: Odyssee im Weltraum, 1968
    - Clockwork Orange, 1971
    - Krieg der Sterne (+ andere SW Filme), 1977
    - Alien, 1979
    - Die Klapperschlange, 1981
    - Blade Runner, 1982
    - Das Ding aus einer anderen Welt, 1982
    - E.T. , 1982
    - Videodrome, 1982
    - Der letzte Kampf, 1983
    - Terminator, 1984
    - Dune, 1984
    - Brazil, 1985
    - Die Fliege, 1986
    - 12 Monkeys, 1995
    - Ghost in the Shell, 1995
    - Flucht aus L.A., 1996
    - Contact, 1997
    - Das fünfte Element, 1997
    - Gattaca, 1997
    - Men in Black, 1997
    - Matrix, 1999
    - Equilibrium, 2002
    - Serenity, 2005
    - V wie Vendetta, 2006
    - Sunshine, 2007
    - Avatar, 2009
    - Moon, 2009
    - Inception, 2010


    Als Serien noch:
    - Star Trek
    - Raumpatrouille Orion
    - Nummer 6
    - Futurama



    Kann mir bestimmt vorstellen, dass hier ein paar ausgebuffte Sci-Fi Fans rumgeistern und dass die noch einige Ergänzungen haben...würde mich jedenfalls sehr freuen.


    P.S.: Superhelden Filme hab ich absichtlich mal rausgelassen, genauso wie so Transformers Schmock.

    "Es kommt der Tag, da will die Säge sägen."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von poexel ()

  • Mir fallen spontan noch ein


    Zurück in die Zukunft
    Independance day
    Tron
    Die Insel
    Predator
    Planet der Affen
    Time Machine
    Metropolis
    Mad Max
    Red Planet

    "Gott hat das essen erschaffen und der Teufel das Würzen"
    "Ich seh Plastikfolie, viel Plastikfolie."

  • Filme:
    Demolition Man - allein schon wegen dieser Scene: Youtube :ugly:
    RoboCop
    Wall-E


    Serien:
    Allem voran Firefly. Schade, dass nur 14 Episoden produziert wurden und danach die Story mehr oder weniger (imo weniger) zufriedenstellend mit dem Kinofilm Serenity abgeschlossen wurde, da meiner Meinung nach in dem Konzept des Sci-Fi gepaart mit Western und in der vorangetriebenen Story noch sehr viel Potential steckte.
    Stargate: SG-1 und Atlantis - tolle, einzigartige Persönlichkeiten, wobei es fast unverzeihlich ist, welch Schindluder bei der deutschen Synchro von Radek Zelenka getrieben wurde. Universe hab ich mir 3-4 Episoden angesehen und mir danach die verschwendete Zeit zurückgewünscht. :mauer:

  • Habt da schon ziemlich viel zusammengetragen.


    Filme:
    The Day the Earth stood still, 1951
    Aliens, 1986
    Twelve Monkeys, 1995
    Donnie Darko, 2001
    Children of Men, 2005
    Star Trek, 2009 (auch wenn mich Asno dafür hassen wird, ist halt der einzige Film der Reihe den man sich auch komplett ohne Hintergrundwissen gut anschauen kann)


    Serie:
    Babylon 5


    ---


    Im Grunde kann man aber jeden futuristisch angehauchten (Action)streifen wählen, auch wenn mal keine Raumschiffe oder Ausserirdischen drin vorkommen. Von Prometheus über Inception & Vanilla Sky bis hin zu Total Recall (dem Orginal), die Auswahl der "Besten" Streifen fällt da gar nicht so leicht. Vielleicht sollte man das etwas mehr spezifizieren? Ein Donnie Darko spielt zB. in der Gegenwart, beschäftigt sich aber mit den Zeitreisen während ein Aliens irgendwann 110 Jahre von heute spielt, in einer Zeit wenn Hoverboards schon lange Realität sind.


    Ps: auch wenn X Files gerne mal mit Besuchern aus dem Weltall und fliegenden Untertassen zu tun haben ist es doch eher eine Mystery Serie.

    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Bela ()

  • Werde bald mal alles Genannte in einer Liste zusammenfassen und etwas kategorisieren.


    Würde mittlerweile auch noch paar hinzufügen:


    - On the Beach, 1959
    - Dr. Strangelove, 1964
    - THX 1138, 1971
    - Soylent Green, 1973
    - A.I. Artificial Intelligence, 2001
    - Code 46, 2003
    - Suchîmubôi, 2004
    - A Scanner Darkly, 2006



    Ich hab sowieso in den letzten Monaten irgendwie an die 30 Sci-Fi (teilweise vollkommen unterschiedlicher Art) gesehen. U.a. auch für die Hausarbeit, aber es gibt schon echt einige Perlen, die ich bisher noch nicht kannte.


    Bela : Jap, stimmt. Filme mit Raumschiffen und Aliens sind ja eh nur ein Teilbereich. Werde das wie gesagt im Anfangspost etwas ordnen.

    "Es kommt der Tag, da will die Säge sägen."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von poexel ()