Hearthstone

  • In den unteren Regionen (2-4 Wins) der Arena ist schon verdammt viel Glück dabei, ich habe gerade einen Magedeck-Draft hinter mir (für meine Verhältnisse sogar ziemlich erfolgreich mit 6-3, als Belohnung gabs dann ein goldenes Mana Tide!) mit 0 Fireballs 0 Frostbolts 1 Flamestrike und MVP war jetzt schon mehrfach das Spellbender-Secret :thumbsup: (Kill Commands gefressen, Cone of Cold um zwei nach rechts bewegt, etc pp.). Ist echt gar nicht sooo einfach um alles herumzuspielen wenn der Gegner nicht immer nur die 0815 Karten im Gepäck hat.


    Ansonsten wurde der Teil mit den Naxxramas Kosten noch mal verschoben ( http://us.battle.net/hearthsto…c/13271477080?page=19#368 ), Release ist aber immer noch diesen Monat angepeilt.

    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.

  • Nur damit ich das richtig verstehe: ich habe nach Naxx Launch einen Monat Zeit mich einzuloggen und den ersten Wing zu betreten (besiegen?), schaffe ich das aus welchen Gründen auch immer nicht kostet der Eintritt 700g/6€.


    Und Wing Numero Uno ist 4 Wochen offen, danach (?) folgt dann pro Woche ein weiterer Flügel (Spinnen, Seuchen, Militär, Konstrukt, Frost). Gesamtkosten 2.800g oder x € (je nach Paket- oder Einzelflügelpreisen).


    Ansonsten habe ich jetzt noch irgendwo gelesen das man die Gold-Varianten wohl nur via Dust/Crafting bekommen kann und nicht wie zunächst angenommen via heroic mode, class challenges oder mit was sonst noch so geteased wurde.


    ---


    Passt mir soweit alles sehr gut in den Kram, habe gerade 3k auf dem (edit: virtuellen ::/: ) Konto dann kann in nächster Zeit alle Dailies mit Arena verbinden :)

    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.

  • Zitat

    Nur damit ich das richtig verstehe: ich habe nach Naxx Launch einen Monat Zeit mich einzuloggen und den ersten Wing zu betreten (besiegen?), schaffe ich das aus welchen Gründen auch immer nicht kostet der Eintritt 700g/6€.


    betreten reicht, danach ist der für immer kostenlos offen.


    Zitat

    Und Wing Numero Uno ist 4 Wochen offen, danach (?) folgt dann pro Woche ein weiterer Flügel (Spinnen, Seuchen, Militär, Konstrukt, Frost). Gesamtkosten 2.800g oder x € (je nach Paket- oder Einzelflügelpreisen).


    eine Woche nach Nax start wird der 2. Wing zum Kauf freigeschaltet.

  • Ah danke für die Aufklärung, so macht es natürlich am meisten Sinn.



    Und das mit 0 Equality, 0 Consecration und als einziger "aoe" ein Mindcontrol Tech. Aber dafür einem ganzen Waffenschrank aus 2 Truesilver, 1 sword of justice und fürs lategame 2 stormwind champion und 1 Ysera.


    Das war mein erster höherer Sieg in der Arena (sonst glaube ich 1x 7, sonst drunter), dafür gabs jetzt eine einzelne goldene Karte, Staub, Gold und das Pack. Gibt's die goldenen Karten immer ab Sieg x oder ist das nur Glück gewesen?



    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bela ()


  • Das war mein erster höherer Sieg in der Arena (sonst glaube ich 1x 7, sonst drunter), dafür gabs jetzt eine einzelne goldene Karte, Staub, Gold und das Pack. Gibt's die goldenen Karten immer ab Sieg x oder ist das nur Glück gewesen?


    Die Chance ist höher aber nicht immer gibs ne goldene Karte, http://us.battle.net/hearthstone/en/forum/topic/10858265800
    Ich biete btw ab dem 23.7. Arenacoaching für nur 40$ die Stunde an (oder was verlangt z.Z. der durchschnittliche Teilnehmerurkundenbesitzer von fightnight ? )

  • Wenn mir die 40$ dauerhaft hohe Arenasiege garantieren, dann können wir gerne über den Preis reden ;) Aber wenn man sich so anschaut was die Streamer da an Geldgeschenken bekommen, holla die Waldfee.


    Ich bin sehr stolz auf meinen next level Spielzug gerade: Gegner (Pala) hatte Stormwind Champ hinter nem Shield Bearer, musste das Board mit equality und tokens/Kleinkram räumen. Inner Fire auf den Champ, klauen mit Cabal Shadow Priest und anschließend mit Brewmaster zurück in die eigene Hand. Nächsten Zug wieder als 6/6 ausspielen -> win!


    Und etwas mehr allgemein: morgen kein Release http://us.battle.net/hearthsto…c/13271477080?page=49#980


    edit: was mir beim Packs öffnen aufgefallen ist = das ist sind zumindest bei common/rare Karten halbwegs intelligent gelöst in der Vergabe und ich bekomme nur selten (1:5 vllt.) mal eine dreifache Karte, so geht das relativ flott voran mit dem Lücken füllen.

    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Bela ()


  • Ich bin sehr stolz auf meinen next level Spielzug gerade: Gegner (Pala) hatte Stormwind Champ hinter nem Shield Bearer, musste das Board mit equality und tokens/Kleinkram räumen. Inner Fire auf den Champ, klauen mit Cabal Shadow Priest und anschließend mit Brewmaster zurück in die eigene Hand. Nächsten Zug wieder als 6/6 ausspielen -> win!


    Natürlich eine coole Situation, aber sowas wie Inner Fire ist IMHO halt eben zu situationsbedingt als dass man es in der Arena picken sollte. Du hast im Grunde eine Combo von vier Karten (Equality, IF, Cabal, Brewmaster) gebraucht, während in den meisten Fällen IF relativ nutzlos ist, weil halt nur 4/5 oder so auf dem Board stehen. Selbst wenn du aus einem Mogu'shan Warden (1/7) mit inner Fire einen silencbaren 7/7 für 5 Mana machst, hast du dafür 2 Karten verwendet, die jede für sich allein oft einfach Grütze ist. Vergleich das mal mit nem 6/7-Oger oder nem 7/7-Wargolem, die zwar 1 oder 2 Mana mehr kosten, aber immer 6/7 bzw 7/7 haben und immer funktionieren, wenn man die Karte auf der Hand hält und nicht silencebar sind. -> Inner Fire macht Storys, aber keinen Val[Der volle Beitrag steht nur Premium-Mitgliedern zur Verfügung]

  •  <3


    Silence-bar mag ja vieles sein, aber gerade in der Arena weiss man eben nie ob man nun nur 1 Flamestrike oder 4 gegenübersteht. Und sich dann auf alle etwaigen (und absurden) Buffsachen einstellen kann ich zumindest nicht (zB. den 7/5 stealth assassin den ein Pala mit 2x http://www.hearthhead.com/card=1522/blessed-champion mal im Folgezug auf 28/7 gebufft hat), denn meine halbe Hand zurückhalten mit Konterkarten à la Taunts, Bloodknights und Eulen tötet mich in 9/10 Fälle gegen normale starke Viecher wie du sie genannt hast. Im umgekehrten Fall kann ich mit verrückten Herumgebuffe aber auch Spiele noch drehen.


    Gerade Inner Fire finde ich da eigentlich schon recht gut um zB. doch noch mal einen Minion auf den Feld zu belassen, sonst trade ich ja auch schon fast zwangsweise 2-for-1 gegen was Größeres. Aber man kann ja irgendwo seine Arenapicks und Alternativen hochladen/tracken , ich kann den Spaß sonst auch mal streamen und lasse mich dann von euch coachen :)


    Vielleicht lege ich aber wirklich zu wenig wert auf generellen Kartenwert und mache mir zu viele Hoffnungen auf verrückte Kombis und bin deshalb doch eher unten bei den Siegen anzusiedeln... andererseits kann ich egal wann bei Kripp oder Trump reinzappen und die fahren auch gefühlt viele Decks an die Wand. Das da auch mal sehr gute bei rumkommen wenn die den ganzen Tag nix anderes machen finde ich nur verständlich.


    Ps: ich bin kein Einwohner von Valuetown, ich wohne in Freibierstadt.
    PPs: glorreiche Hearthstone Stories und versemmelte Warcraft Raids sind die Grundlage für jedes Gildentreffen (bevor genug getrunken wurde)!

    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bela ()

  • Silence-bar mag ja vieles sein, aber gerade in der Arena weiss man eben nie ob man nun nur 1 Flamestrike oder 4 gegenübersteht. Und sich dann auf alle etwaigen (und absurden) Buffsachen einstellen kann ich zumindest nicht, denn meine halbe Hand zurückhalten mit Konterkarten à la Bloodknights und Eulen tötet mich in 9/10 Fälle gegen normale starke Viecher wie du sie genannt hast. Im umgekehrten Fall kann ich mit verrückten Herumgebuffe aber auch Spiele noch drehen.


    Wenn er nicht gesilenct wird, dann hast du ja nicht automatisch das Spiel gewonnen, sondern dann hast du vielleicht einen marginalen Vorteil gegenüber den Risiko, ordentlich Value zu verballern. In der Mehrheit der Fälle Value zu verballern, denn die Karte tradet niemals 1 zu 1, sondern braucht mindestens eine zweite Karte. Du willst aber genau das Gegenteil, also marginale Nachteile eingehen (bzw kleine mögliche Vorteile entgehen lassen) und Risiken vermeiden.


    Dabei ist der wichtige Punkt, einzuschätzen, was nur ein marginaler Vorteil ist (das wäre zB, seine komplette Hand in einen 10/10 van Cleef zu committen, wenn man nicht gerade hinten liegt, während der Gegner 7 Karten, 25 HP und noch keinen Hardremoval gespielt hat) und was gute Aggression ist, um Lethal (mit den Handkarten) im nächsten Turn vorzubereiten. Oder um welche Situationen man herum spielen sollte und um welche nicht. Einen Bloodknight, MC-tech o.ä. wirst du in der Arena in Turn 3 meist spielen müssen, wenn du sonst keine Alternativen hast.


    Klar kann man mit verrücktem Rumgebuffe das Spiel drehen. In der Mehrheit der Fälle aber nicht. Da würdest du möglicherweise gar nicht erst in die Situation kommen, wenn das Inner Fire oder der Mogu'shan Warden ein Yeti wären.


    Überleg dir bei jeder Karte: Wenn du und dein Gegner beide nur noch topdeckt und du würdest diese eine Karte als nächstes ziehen, wie gut würdest du sie in der Regel finden? Das ist ein halbwegs brauchbarer Indikator für den Value einer Karte in der Arena.

  • Überleg dir bei jeder Karte: Wenn du und dein Gegner beide nur noch topdeckt und du würdest diese eine Karte als nächstes ziehen, wie gut würdest du sie in der Regel finden? Das ist ein halbwegs brauchbarer Indikator für den Value einer Karte in der Arena.


    Das gefällt mir, ein sehr schönes Bild.


    Sollte ich dann evtl. doch auf eine stärker-hinten-raus lastige Kurve achten? Damit habe ich aber mitunter gegen sehr aggressive Decks schon super schlechte Erfahrungen gemacht weil ein Oger auf Turn 6 halt auch nicht mehr viel ausrichten kann wenn da 2, 3 Viecher fleissig schon am rumrödeln sind. Eine* gute Balance zu finden fällt mir sehr schwer :/


    * sofern man das überhaupt Klassenunabhängig sagen kann


    edit: achja welche Tracking Geschichte empfiehlt sich wenn ich mich da wirklich mal mit den Zahlen auseinandersetzen mag? Ihr hattet zuletzt ja glaube ich das overlay gepostet, was ist zB. mit hearthstats? Oder ist die Diskussion von Anfang Juni noch aktuell?

    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Bela ()

  • Sollte ich dann evtl. doch auf eine stärker-hinten-raus lastige Kurve achten? Damit habe ich aber mitunter gegen sehr aggressive Decks schon super schlechte Erfahrungen gemacht weil ein Oger auf Turn 6 halt auch nicht mehr viel ausrichten kann wenn da 2, 3 Viecher fleissig schon am rumrödeln sind. Eine* gute Balance zu finden fällt mir sehr schwer :/


    Ja, das ist nicht ganz einfach. Also wenn ich irgendwelche Gammeldecks für zB NA baue ohne irgendwelche Combos, guten Carddraw und sonstige Gimmicks kommt meist so eine nach hinten leicht abfallende Kurve mit einem Höhepunkt zwischen 3-4 aus. Das ist vom Mana her fast immer gut zu spielen, egal was man zieht. Davon ausgehend kann man dann variieren, je nachdem welche Synergien man sich beim Draften schon zusammenbauen konnte. Bei schnellen / und oder aggressiveren Decks brauchst du ja praktisch überhaupt nix teures. Für viele Endgame-Karten braucht man IMHO eigentlich schon ein paar Gründe, warum man denkt, dass damit nach einem miesen Earlygame noch recovern kann. Also ich hab zB ek0p schon gesehen, wie er einfach mal 0:3 oder 1:3 zugrunde ging, weil er zu greedy mit dicken Karten war.


    Also lieber nicht zu viele Highdrops. Du musst überlegen, dass du pro Runde immer nur einen 6-Drop und nur selten zwei 5-Drops spielen kannst.


    Von den Trackern fand ich http://hearthstonetracker.com/ am coolsten. Der andere hat öfter Ergebnisse nicht richtig erkannt, so dass man manuell korrigieren musste