Telekom und langsames Youtube

  • Hallo zusammen,


    nach diversen Foren-Post und Beschwerde-Threads gibt es momentan ein Problem mit Youtube bei Kunden von der Telekom.


    Selbst auf 250p buffern die Videos bei meiner 16k Leitung und ich bin damit nicht allein.


    Neben vielen "Es liegt an Youtube, nicht an uns" von der Telekom, fand ich eine Post, der bei mir das Problem tatsächlich behoben hat:




    Ich realisiere zwar momentan nicht, was da gerade bei der Telekom schief geht, oder ob sie bewusst drosseln, aber mit dieser Einstellung kann ich Youtube wieder verwenden.


    Möglicherweise hilft dies ja noch jemandem weitere.


    (Spart euch die Kritik an meiner Provider-Wahl, hätte auch lieber wieder Kabel)


    Viele Grüße
    Elemento

    "Warst du schon immer so hässlich oder bist du mutiert? - Da hat sich wohl dein Spiegelbild in meinem Säbel reflektiert."
    Adventures forever!!!!

  • Danke für den Tipp, hat bei mir auch wunderbar funktioniert!

    "Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt."
    Erik Satie

  • Hatte vor einiger Zeit unabhängig davon auch mal Probleme mit Youtube und Telekom.
    Habe 2 Sachen gemacht um das zu lösen.


    - Zum einen "Turbo for Youtube" ein spezielles Addon, dass Youtube über einen Proxy lenkt und damit irgendwie (wie auch immer) diese seltsame Telekom-Drossel die manchmal auftritt umgeht.


    - Zum anderen "Auto HD for Youtube" - das hilft, wenn es euch genauso wie mich stört, dass Videos die ersten Sekunden immer in gefühlten 120p laufen, bis man selbst auf was sinnvolles umgestellt hat. Dank der "tollen" neuen Technik des Youtube Players kommt man ja dann an die ersten Sekunden trotzdem nicht in guter Auflösung ran. Wenn man zb aber in einem WoW Video einen Buff oder so sehen will, ist das ziemlich hinderlich. Dieses Tool macht dann eben, dass instant auf FullHD (oder was man eben einstellt) umgeschaltet wird, sobald der Player da ist. Das hilft einem zwar immer noch nicht immer zu 100% weiter, weils halt trotzdem manchmal ein paar Sekunden dauert, bis wirklich umgestellt wird, aber zumindest nimmt man die 5-10 Sek menschlicher Reaktionszeit raus, die man bräuchte um das manuell zu machen.


    Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen auch weiter. Auf das von euch angesprochene Problem bin ich bisher - zum Glück - wohl noch nicht gestoßen.