Windows 10

  • Was ich bisserl ungeil finde ist, dass man wenn man ne saubere Installation will, wohl erstmal upgraden muss, damit der Key umgelegt wird und dann das System plätten und mit der ISO ganz neu auflegen.
    Nachdem ich eigentlich wenn ich nen neues Windows will, IMMER ne saubere Version möchte, muss ich das dann wohl so machen.
    Laut MS gibts auch eine "Reset My System" Funktion, aber ob die wirklich funktioniert... da bin ich etwas skeptisch.


    Was ich auch trotz Suche heute noch nicht eindeutig gefunden habe ist, ob
    1) mein Win 8 Pro Key danach auch wenn ich möchte nochmal wieder als Win 8 Pro Key verwendet werden kann, oder ob er damit einfach zum Win 10 Key wird
    2) ob das neue Win 10 Pro dann irgendwie Hardwaregebunden wird (also quasi wie ein OEM Key), oder ob ich dann auch auf nem neuen PC einfach wieder "mein" Win 10 installieren kann
    3) ob mein jetziger Key, der bis für 3 Systeme gültig ist, das dann auch noch ist. Hab ja auch noch nen Laptop (auch wenn ich ihn nicht benutze) usw...


    Bis ich da jetzt nicht die Tage mal was finde wo mir das halbwegs eindeutig von MS Seite bestätigt wird, warte ich noch mit umsteigen... :/

  • Was ich bisserl ungeil finde ist, dass man wenn man ne saubere Installation will, wohl erstmal upgraden muss, damit der Key umgelegt wird und dann das System plätten und mit der ISO ganz neu auflegen.
    Nachdem ich eigentlich wenn ich nen neues Windows will, IMMER ne saubere Version möchte, muss ich das dann wohl so machen.
    Laut MS gibts auch eine "Reset My System" Funktion, aber ob die wirklich funktioniert... da bin ich etwas skeptisch.


    Gestern schon zu Asno gesagt: Das letzte Jahrtausend hat angerufen, es will sein Betriebssystem zurück. Bei der Umstellung von ME/98 auf XP war das vielleicht sinnvoll aber heutzutage?


  • 1) mein Win 8 Pro Key danach auch wenn ich möchte nochmal wieder als Win 8 Pro Key verwendet werden kann, oder ob er damit einfach zum Win 10 Key wird


    Zitat

    Keine Hardwarebindung beim Upgrade von Win 7 und 8.1
    Wer im Rahmen des kostenlosen Upgrades von Windows 7 oder 8.1 auf Windows 10 umsteigt, aktualisiert damit automatisch seine bestehende Lizenz: Diese ist dann nur noch für Windows 10, nicht mehr aber für Windows 7 und 8.1 gültig. Innerhalb von 30 Tagen können Sie das Upgrade auf Windows 10 rückgängig machen und erhalten dann auch Ihre Lizenz für Windows 7 oder 8.1 zurück. Bleiben Sie bei Windows 10, lässt sich die Lizenz auch auf andere Geräte übertragen. Microsoft wird dazu ISO-Abbilder von Windows 10 bereitstellen, mit denen Sie das System auf einem neuen Rechner installieren und mit Ihrer Upgrade-Lizenz aktivieren werden können.

    "Der Druide - Eine kritische Analyse zur Optimierung natürlicher
    Leistungsindikatoren am Beispiel der heroischen Schlachtzugsinstanz
    Drachenseele unter besonderer Berücksichtigung des Aspekts
    Gruppenheilung mittels periodischer Zauber"


    powered by O

  • Für meine 2. Soundkarte von Creative Labs gibts noch keine gescheiten Treiber. Die kommen laut Creative Webseite irgendwann im August oder Oktober.
    Der Virenscanner war auch deinstalliert , aber das hat man ja vorher schon lesen können.
    Außerdem scheint sich Windows 10 noch nicht aktiviert zu haben - scheint derzeit auch nicht zu gehen.


    Ich hatte keine Lust darauf alle Programme usw. neu zu installieren und alles wieder so einzustellen wie ich es gerne haben möchte. Bisher mein glattester Betriebssystemumstieg. Mal die nächsten Tage abwarten.


    //ist inzwischen automatisch aktiviert

  • Woher Olli / @Cenety?
    Ich hab in nem FAQ von Enem Community Mod im MS Forum auch schon das genaue Gegenteil gelesen.
    Das was du schreibst aber auch. Daher die Unsicherheit.



    @Knives: Mag sein, dass man das nicht mehr muss.
    Ich finde aber trotzdem, dass das sonst kein sauberer "Neustart" ist...


    EDIT:
    Gut, dass du das erwähnst, @BoP, grade gesehen, dass es für meine Soundblaster Z wohl auch noch keinen Treiber gibt. Wobei sie zumindest August 2015 schreiben.
    Allerdings ist afaik die Z/Zx/ZxR Reihe halt auch immer noch das derzeitige Creative Flagschiff. Insofern ist das echt nur in deren Interesse, da mal Gas zu geben...

  • Habe mich nun auch getraut Windows 10 zu installieren. Upgrade von Windows 7 von ISO (Danke Bop für Link oben!) hat gerade mal 30 Minuten gedauert (SSD). I like dis!

    "Hör' auf zu zweifeln, denn gestern ist Vergangenheit und morgen ein Rätsel, doch heut' vielleicht der beste Tag deines Lebens."

  • Ich hatte jetzt doch noch ein größeres Problem. Programm Netlimiter:


    Scheint wieder alles zu laufen.
    Netlimiter hab ich jetzt erstmal weg gelassen. Vermisse das aber schon ;(

  • Ist aber eigentlich mit ner modernen Leitung auch nimmer wirklich nötig.
    Wenn man was komplett blocken will gibt's ja einfach Firewalls.
    Ich hatte übrigens bis auf ein halbes Jahr Unterbrechung komplett Windows 8.1 lang kein Antivirus Programm. Hatte null Probleme. Nen halbes Jahr hab ich mir dann Panda geholt, weil das in mehreren Tests allgemeiner oder zumindest im free Bereich Testsieger war. Aber letztlich hat dass dann auch null mal was gefunden und dafür gelegentlich zu Bluescreens geführt. Also kann's wieder weg.
    Ich glaube fast, wenn man weiß was man tut, fängt man sich heute kaum mehr nen Virus ein...
    Mad aber auch sein, dass ich da wie die Impfgegner bin und stark davon profitiere, dass um mich rum alle einen haben...
    Letztendlich hat ja auch Windows selbst einen - auch wenn der natürlich nich sooo geil is.

  • Ist aber eigentlich mit ner modernen Leitung auch nimmer wirklich nötig.


    Was ist mit WGs oder einfach nur großen Familien? Finde eine Limitierung pro User in den Stoßzeiten auch bei einer 50k Leitung sinnvoll, da heute ja zB. auch jeder noch mit dem Handy im WLAN hängt plus das Entertainment TV Paket ebenfalls darüber läuft und es nicht mehr einen Computer pro Haushalt gibt sondern eher einen pro Zimmer.

    Dieser Beitrag wurde optimiert für Internet Explorer 5.x und Opera 6.x bei einer Auflösung von 1024 x 768.

  • Netlimiter war klasse solange er richtig gearbeitet hat. Einmal sieht man in dem Programm auf einen Blick wann welches Programm wieviel wohin funkt , kann das begrenzen oder ganz verhindern. Ich finde mit den Funktionen ist auf jeden Fall besser als ohne. Empfehlen kann man es aber scheinbar nicht mehr :(


    Was für Firewalls könnt ihr denn sonst empfehlen ?


    Der Virenscanner hat bei mir bisher auch nie was gefunden - habe aber die Lizenz für umme, also ist er halt drauf. Wenn ich bei Freunden hin und wieder nach den Rechnern gucken muss und es Probleme gibt , lasse ich meistens erstmal AdwCleaner drüber laufen. Das ist klein , muss nicht installiert werden und finden idr schonmal ein haufen Ad- und Spyware - obwohl meistens Kaspersky o.ä. (und x andere Scanner) installiert ist. Hin und wieder lasse ich den auch bei mir laufen und bin dann beruhigt wenn er nichts findet.

  • Bin einfach direkt umgestiegen.
    Die Installation war eine Katastrophe und hat über 4 std gedauert... Keine Ahnung warum, aber der hat 2 mal ewig lange gehangen. Schein wohl auch öfter vorzukommen. Normal sind wohl so 30-45min...
    Aber ansonsten bin ich recht zufrieden. Es läuft stabil, sieht mM nach ganz gut aus, auch die integration der Apps gefällt mir. Richtig interessant wird es natürlich, wie immer, wenn man alle Endgeräte mit dem gleichen System hat, hier also Windows.


    Weis jmd was Windows10 so für Anforderungen hat ? Oder sind die angegebenen Mindestanforderungen realistisch ?

  • Was ist mit WGs oder einfach nur großen Familien? Finde eine Limitierung pro User in den Stoßzeiten auch bei einer 50k Leitung sinnvoll, da heute ja zB. auch jeder noch mit dem Handy im WLAN hängt plus das Entertainment TV Paket ebenfalls darüber läuft und es nicht mehr einen Computer pro Haushalt gibt sondern eher einen pro Zimmer.


    Um Messers Wortwahl aufzugreifen: Ist dein Router aus dem letzten Jahrtausend?
    Natürlich ist das normal, dass es verschiedene Teilnehmer gibt - aber damit geht doch ein vernünftiger moderner Router ziemlich sinnvoll um.
    Meiner zum Beispiel priorisiert (ausser man sagt ihm, dass er das nicht tun soll) den Videostream vom Entertain IPTV auf höchster Stufe, dass der ohne Unterbrechung läuft und verteilt dann die restlichen "Verbraucher" je nach aktueller Anforderung gleichmäßig.
    Und wenn man unbedingt will, kann man auch manuell jedem Verbraucher ne gewisse Bandbreite zuweisen.


    Netlimiter war klasse solange er richtig gearbeitet hat. Einmal sieht man in dem Programm auf einen Blick wann welches Programm wieviel wohin funkt


    Das macht seit Windows 8 auch der Taskmanager ziemlich gut. Mit Windows 7 allerdings nicht (habs grade in der Arbeit getestet) - aber Windows 7 ist eh Schrott im Vergleich zu 8 (meine Meinung).

  • Meiner zum Beispiel priorisiert (ausser man sagt ihm, dass er das nicht tun soll) den Videostream vom Entertain IPTV auf höchster Stufe, dass der ohne Unterbrechung läuft und verteilt dann die restlichen "Verbraucher" je nach aktueller Anforderung gleichmäßig.


    Nennt sich QoS; eine Technologie vom letzten Jahrtausend.


    Netlimiter war klasse solange er richtig gearbeitet hat. Einmal sieht man in dem Programm auf einen Blick wann welches Programm wieviel wohin funkt


    Das macht seit Windows 8 auch der Taskmanager ziemlich gut. Mit Windows 7 allerdings nicht (habs grade in der Arbeit getestet) - aber Windows 7 ist eh Schrott im Vergleich zu 8 (meine Meinung).


    Der Resourcenmonitor zeigt das alles im Detail und hat sich von 7 auf 8 nicht geändert.

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid