Windows 10

  • Kann es sein, dass das schäbige Windows 10 keine Programme mehr startet, wenn man einfach lostippt?
    Das konnte doch schon Windows 7 - und in Windows 8 hab ich das nurnoch so gemacht.
    Aber jetzt eben:
    Windows Taste -> "calc"
    nichts passiert
    jetzt kurz danach:
    Windows Taste -> "paint"
    nichts passiert.


    Das is ja mal oberschmutzig -.-

  • Ja, funktioniert bei mir nicht weil Windows Sprache nicht meiner Lokalisierung entspricht.

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid



  • Da fällt mir folgendes ein: Es gibt zwei verschiedene Shortcuts zum "Suchen": Win+Q für Cortana Sprachsuche und Win+S für Textsuche. Evtl. funktioniert eines davon. Wenn Cortana deaktiviert ist haben beide die gleiche Funktion (äquivalent zu Win+tippen).

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid



  • Bei mir geht in beiden fällen Cortana auf. Hm.
    Dann liegt das echt daran. Das is doch scheisse, dass man wenn man Cortana haben will die Suche im Standard auf Cortana stehen hat.
    Wenn ich was von der will, sage ich einfach "Hey Cortana" und schon is sie da :/

  • Also ich hab das jetzt mal umgestellt, so dass Cortana an ist: Beim aller ersten Versuch mit "calc" ging es wirklich nicht, da wollte mich das Startmenü in eine Websuche umleiten. In der selben Sekunde das Startmenü geschlossen, wieder geöffnet und nochmal "calc" getippt, dann ging es wieder wie vorher. Auch andere Sachen kann ich so noch öffnen. Der einzige Unterschied ist jetzt, dass ich unten meinen getippten Text nicht mehr sehe (hab die Suchleiste in der Taskbar ausgeblendet).


    Edit: Nvm, jetzt ist der Text wieder da. D:

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid



  • Bei mir macht er halt auch nach ner Minute warten nichts anderes als einfach blödsinnig zu suchen und nix zu finden. (siehe Screenshot)
    Wenn ich dann noch Enter drücke, kommt das kleine Mikrofon am Ende der Suchbar. Sonst ändert sich nichts.


    Das nervt halt übelst, weil ich jetzt wie in Windows 95 wieder "Alle Programme" -> "Zubehör" -> "Paint" machen muss, was halt einfach tierisch unpraktisch ist.
    Ist mir absolut unverständlich, wie man so eine Funktion, die (ich glaube) seit Windows Vista dabei war einfach wieder rausnehmen kann.
    Man kann ja Paint nichtmal über Win+R starten, weil Run das scheinbar nicht kennt. Rechner funktioniert wenigstens darüber, aber was hilft mir das?
    Das kann doch nicht deren Ernst sein?! Auch in google habe ich keine Lösung gefunden :/


    EDIT: Mal nen Ticket in der Supportcommunity aufgemacht. Aber ich erwarte nicht, dass das was bringt...

  • Siehe PM. Ich glaub dein Windows ist kaputt. Oder Cortana ist gar nicht Cortana. (Achtung, Vorlage!)

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid



  • Vielleicht ist Cortana auch Manuel Neuer?



    EDIT:
    Fazit von einigen Tests mit @mezl: Wenn man Windows auf Englisch stellt gehts, auf Deutsch (noch) nicht.
    Trotzdem imho echt sehr schwach...

  • Eben wegen der Umstellung probiert, wenn die Sprache deutsch ist funktioniert bei mir logischerweise > WIN > "taschenrechner" > enter ::D:


    Edit: "taschen", "tasc" und "Rechner" auch :;):


    Das irgendwie dumme > unter "C:\Windows\SysWOW64" oder "C:\Windows\System32" heisst das Programm immernoch "calc.exe"... Daher funktioniert auch > WIN+R > "calc.exe" > enter


    Wegen Paint > das liegt im gleichen Systemordner und heißt "mspaint.exe" > WIN+R > "mspaint.exe" > enter... ::|:


    Es bleibt umständlich, auch für mich da ich win+calc+enter und win+paint+enter seit Windows 7 einfach gewohnt bin. Mit WIN+R und "mspaint" bzw. "calc" gehts bei mir mit angeschaltetem Cortana.

    »Arguing on the internet is like running in the special olympics. Even if you win, you're still retarded.«

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 Mal editiert, zuletzt von Eardilix ()

  • Ich habe seit 10 Jahren nichtmehr so oft Paint benutzt wie ihr es in den letzten Tagen zum testen gestartet habt. Prinzipiell kann man übrigens jede exe über die Ausführen-Funktion so starten, wenn sie in einem Ordner liegt, der in Windows als Systempfad gespeichert ist. Für die nicht-mezls und nicht-krangs unter euch.

  • "calc" geht bei mir auch mit eingeschaltetem Cortana, englischer Systemsprache und deutscher Bezeichnung der App (warum auch immer), eben gerade wegen calc.exe:

    Dateien

    • Untitled.png

      (20,02 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid



  • Bisher so:
    - Manche Zeichen in Chrome (nicht in FF oder Edge) sehen plötzlich seltsam aus. Grund: nicht vorhanden


    - Cortana geht nicht von selbst


    - Wollte was im Admin-Modus starten, DONG, Dateisystemfehler (-423432432432ß432483ß´24´32943923). Keine Programme deinstallieren, nix. Kristallkugel sagte: Sounds deaktivieren. Mit deaktivierten Sounds gehts. Symptom behoben, Windows trotzdem kaputt.


    - Windows Defender lässt sich nicht deaktivieren (zum Schein schon, aber aktiviert sich selber wieder)


    - Windows Updates lassen sich nicht abschalten / gescheit steuern. Dass sie draufkommen, okay, aber bitte nicht immer ASAP alles am Windowsstart.


    - Die Bildanzeige ("das Ding, was wo aufgeht, wenn du auf Bilder klicken tust") ist nervig. Schön, dass alles behandelt wird, als wäre mein PC ein Smartphone und alle Bilder fotografiert, is aber nicht der Fall.


    - Generell ist es ein Smartphone-Betriebssystem, was zufällig noch PC-Programme starten kann. Damit die Leute erst die für einen PC unnötigen Dinge fressen und wenn sie sich dann dran gewöhnt haben, auch ein Windows-Phone kaufen. Eine reine PC-Oberfläche hätte man besser machen können.


  • Also von den Problemen hatte ich nicht eins.

  • - Windows Updates lassen sich nicht abschalten / gescheit steuern. Dass sie draufkommen, okay, aber bitte nicht immer ASAP alles am Windowsstart.


    Also ich hätte das Verhalten gerne wieder, dass automatisch Updates heruntergeladen werden und beim nächsten Restart installiert werden. Ersteres ist immer noch so, Zweiteres anscheinend nicht mehr und benötigt einen expliziten "Restart um Updates zu installieren".


    - Die Bildanzeige ("das Ding, was wo aufgeht, wenn du auf Bilder klicken tust") ist nervig. Schön, dass alles behandelt wird, als wäre mein PC ein Smartphone und alle Bilder fotografiert, is aber nicht der Fall.


    Den alten Windows Photo Viewer gibts immer noch. Hat sich wohl nur deine Default-Anwendung für Bilder verstellt.


    - Generell ist es ein Smartphone-Betriebssystem, was zufällig noch PC-Programme starten kann. Damit die Leute erst die für einen PC unnötigen Dinge fressen und wenn sie sich dann dran gewöhnt haben, auch ein Windows-Phone kaufen. Eine reine PC-Oberfläche hätte man besser machen können.


    Und Windows 10 Mobile hat den Desktop integriert. Ist das damit PC Betriebssystem für Smartphones?

    EnCt2f5d677b1279a51a3abd53020712b5d1bcd0675c3f5d677b1279a51a3abd53020nBIlIwHIjAHrAPGqMFecsZjUYlsBJsFz2bHFcbVLCmXIe7mFQkM=IwEmS
    #howtofeelstupid