Beiträge von Eardilix

    Mit dem ersten Char (Schildkrieger-Champion) hab ich einige Gebiete nur sporadisch angespielt. Ergebnis: 51 Stunden und einmal durch.
    Mit dem zweiten Char (Blitzmagier-Rissmager) werd ich jetzt alles durchmachen was geht.


    Mir gefällt das Spiel sehr und es kommt fast an Teil 1 (Origins) ran. Ich bin in einigen Monaten mal gespannt wie sich The Witcher dagegen schlagen wird.

    Unabhängig des Themas und solange man bei einer Diskusion wie dieser nicht beleidigend wird finde ich es unterhaltsam die Beiträge zu lesen. Soll nur eine kurze Bemerkung hierzu sein ohne das Thema zu werten oder jemandem Recht oder eben nicht zu geben. Zudem wirkt es vielleicht witzig wenn hier einer nach Ewigkeiten mal wieder was schreibt und dann ausgerecht zu so einem Thema und eigentlich zum Thema gar nicht passend oder beitragend ::D:


    Zum eigentlichen Beitragsthema:
    Die Addons zu Bitten`s SpellFlash find ich aktuell sehr interessant und sind vll. für den ein oder anderen einen Blick wert. Bei den Addons geht es ums Proc Highlighten.

    Für den "normalen" Spieler sind auch die Adventures als Instanz gedacht. Die Dungeons sind was für Raidgilden zur Vorbereitung (zumal man diese auf Gold schaffen muss um die Raid Prequest abschließen zu können).

    Darf man fragen welcher Gilde/Community du angehörst? Da es sich hier so abzeichnet, dass LoH in Wildstar nicht wirklich aktiv werden wird, bin ich derzeit täglich im offiziellen Wildstar Forum und Reddit am Gildenstöbern.


    Fleo Verum. www.fleoverum.de oder .com
    Ikthia
    Exiles (Steinmenschen, Hasies, Menschen, Untote).

    Wie ihr vielleicht wisst oder auch nicht, bin ich ja in einer andren Gaming Community Mitglied und werde in diesem Zuge auch Wildstar spielen (mit 2 20er Raids und später einem 40er).


    Ich bin bereits seit letztem Jahr in der Closed Beta und allen Folgebetas dabei und eine derartig schnelle Umprogrammierung, Balancing- und sonstige Spiel(mechanik)anpassung ist mir noch nie unter gekommen. Schneller war Blizzard zu Bestzeiten nicht.


    Auf die einzelnen Punkte geh ich nicht ein, da ein großer Teil auch einfach Geschmackssache ist.
    Wo ich hier meine Einschätzung geben kann sind die Instanzen.


    Vorab: Ein eher durchwachsener Teil (ich schätze um die 50%) wird schon Probleme haben die einfachen Instanzen zu meistern. Und von den restlichen 50% wird die Hälfte die HC Instanzen nicht packen und somit auch nicht die Zugangsquest für die Raids, für welche man ohnehin schon mal 3 Wochen einplanen muss wegen der Eldergems die man zusätzlich zu den HC Instanzen benötigt (man kann davon nur eine bestimmte Menge pro Woche verdienen und man benötigt so viel wie man in minimal 3 Wochen verdienen kann).


    Die normalen 5 Mann Instanzen sind für einen durchschnittlichen Spieler mit 1-2 Wipes pro Boss zu rechnen; nachdem dieser bereits die Bosse kennt (wobei dann meistens wegen eines anderen Spielers).
    Einige Mechaniken sind schnell zu verstehen, entweder weil sie offentsichtlich sind oder man diese bereits aus WoW oder anderen MMOs kennt. Andere Mechaniken wiederum erfordern ein schnelles Reaktionsvermögen, da die Telegraphen random sind oder etwas schwerer zu verstehen (das Steckenpferd des Spiels Stand: 12.09.2012; mittlerweile extrem weiter ausgebaut, vor allem in Raids). HC und Raids sind dann entsprechend noch schwerer.


    Generell würde ich sage, dass Spiel kann man selbst beim farmen nicht "nebenher" spielen mit nem laufenden Fernseher nebendran ohne das Ableben zu riskieren.


    Das Crafting mit "Minispielen" ohne vorraussichtliche Motivation zu bewerten kann ich aus meiner Sicht so nicht stehen lassen, wobei es auch auf den Craftingberuf ankommt. Es ist ausgefeilter, besser gesagt komplexer, als in jedem anderen MMO seit SWG. Es gibt Skillbäume, Freischaltbäume und Spezialisierungen und je nachdem welche zusätzlichen Materialien für bestimmte Berufe einem zur Verfügung stehen umso besser kann das gecraftete Produkt werden; oder fehlschlagen :;): .


    Zum UI wurde bereits gesagt, dass es (ja tut es jetzt schon) wie bei WoW zunächst extrem viele Addons geben wird, die quasi Pflicht sind.


    Für diejenigen, die es als Zeitvertreib neben WoW mal antesten wollen und Interesse an Raids haben, kann ich auf Wunsch mal bei meinem Gildenleiter nachfragen, ob wir auch mal Gäste zu den Raids mitnehmen wenn Equip und Skill stimmen.

    Für Kurznachrichten o.ä. eine wirklich tolle Idee. 1000 kann ich mir jetzt nur schwer vorstellen, vor allem dann auch auf Englisch und nicht in der Muttersprache, aber ca. 500 wpm (Words per Minute) für kurze Texte können einem schon ne halbe bis ganze Stunde sparen, je nachdem wie viel man ließt.

    zu "Alles eine Frage der Zeit" (OT: About Time):


    Hab den Film auch gerade gesehen. Gefällt mir sehr gut. Es gibt ein zwei "Logik"-Lücken, aber ansonsten unterhaltsam, witzig und ein wenig lebensbejahend (auf positive nicht ganz so aufdringliche Art wie manch anderer Film).

    Das Prinzip ist von Wildstar Onlie abgekupfert. Kennt man ja, WoW hat bisher immer von nem anderen MMO geschaut ob sie etwas übernehmen können. Das neue Addon macht das an einigen Stellen genauso.


    In Wildstar Online heisst das Ganze Warplots.

    Eardilix
    LoH - Ritter
    bist doch garkein Gast ;)


    Na dann. Dachte halt weil ich sonst nix mehr mit LoH zocke.



    Ixo
    So gings mir nach dem ersten mal spielen nach nem halben Jahr. Direkt nen HC Char mit 30 flöten gegangen...

    Ich bin zwar seit Jahren "nur" noch Gast, da ich aktiv nichts mehr mit LoH zocke, wäre aber gerne bei PoE dabei solange ich es spiele, da in der aktuellen Gilde das sonst keiner spielt.

    Gerade bei mir, der wegen Grafikbearbeitung den Monitor oft sehr hell eingestellt hat, ist das mit den wärmeren Farben (nicht beim Bearbeiten natürlich) sehr angenehm.

    Wenn wir eins aus unserer Geschichte gelernt haben, dann dass wir nichts aus ihr gelernt haben.


    Leider fällt mir nicht mehr ein von wem dieses Zitat war (Gandhi?), aber auch an den besagten Kommentaren merkt man die Ignoranz und die geschichtliche Wiederholung einiger Aussagen. Toleranz ist für die aller meisten ein Fremdwort auch deswegen weil viele meinen, dass Toleranz bedeuten würde, dass man sich mit anderen Ideen, Lebensweisen und Einstellungen anfreunden müsse. Toleranz bedeutet tollerieren und nicht zu Eigen machen. Wenn ich heute mit Menschen zu tun habe zwischen 16 und 60 merke ich immer wieder, wie intollerant viele eigentlich sind, von sich selbst aber behaupten tollerant zu sein. Ich wünschte ich wäre tollerant aber bin es eigentlich nicht richtig.


    Aussage meines Opas vor gut 15 jahren: "Dass DIE (er meint Farbige) hier sind ist in Ordnung aber hoffentlich schleppt Sie (meine Cousine) nicht mal so einen an!" Dazu sei erwähnt, dass er selbst als Ungarn-Deutscher vertrieben wurde, obwohl er gegen das Dritte Reich war und eigentlich Ungerechtigkeit in dieser Form verstehen müsste.


    Bedingt durch solche Dinge in meiner Kindheit und Jugend werte ich heute noch "Farbige" zuerst nach Ihrer Hautfarbe, was mich selbst sehr ärgert, da es ganz normale Menschen wie ich selbst sind. Zu meinem Glück verschwindet dieser Gedanke nach 2 gesprochenen Sätzen sofort wieder und mein Gegenüber steht im Mittelpunkt.


    Wenn ich jetzt an Menschen denke, die nur ein klein wenig mehr von diesem "leichten" Rassismus und/oder Homophobie in Ihrer Jugend mit auf den Weg bekommen haben wundern mich die Kommentare eigentlich nicht mehr sonderlich.


    Gerechtfertigt mit der freien Meinungsäußerung oder um sich selbst besser, wichtiger oder überlegener zu fühlen kann man doch fast alles sagen. Kommt noch die "berüchtigte" Anonymität des Internets dazu sagt jeder was er denkt oder meint denken und sagen zu müssen.


    Wer etwas verändern will, fängt am besten bei sich und den eigenen Kindern an und tut bzgl. diesen Kommentaren was diese verdienen > als lächerlich befinden, aufklären und dann ignorieren (außer man muss handeln).

    Günstige Variante:
    http://geizhals.de/cherry-g81-3000lpcde-0-a361949.html
    Cherry G81 (mechanisch)


    Teure Variante (ob die zusätzlichen Funktionen das Geld wert sind muss jeder selbst wissen):
    http://geizhals.de/logitech-g7…d-920-003888-a849421.html
    Logitech G710+ (mechanisch)


    Maus kann ich die G700 (geht so mim Preis ~ 50) (http://geizhals.de/logitech-g7…1-910-001759-a557036.html) oder G9x (sehr teuer ~ 140) (http://geizhals.de/logitech-g9…e-910-001153-a400307.html) empfehlen.