Beiträge von Scavy

    Hiho,


    hast du dein BIOS mal auf den Ursprung gesetzt, nicht das da was verkehr eingestellt ist.


    Ansonsten kenne ich nur Quick Boot als Option, die ist normalerweise aber an.


    Sonst kann mein bei Asus sein Board etwas schneller machen, wenn man Plug & Play OS auf Enabled stellt.


    Was den Start auch verkürzt ist das abschalten von Tools wie Express Gate (Asus).


    kA obs noch aktuell ist, aber hatte zwischendurch nen kleines Raid Problem und war so nicht wirklich im Forum...

    Hiho Leute wollte mal nachfragen ob sich noch 2 Leute finden, welche an dem neuen Worms Teil interesse haben. Würde dann ein viererpack kaufen, kostet dann jeden 15€ statt 18 / 20€.



    Außerdem gibts für Vorbesteller:

    • 24-hour vor dem Release kanns gespielt werden
    • Exclusive x6 Worms Hüte
    • Und x10 Forts in-game items!


    Das ganze dann über Steam natürlich ;)


    Falls interesse besteht, einfach melden ;)


    Gibt dann exclusive Abende Worms mit mir und Sodie!

    Hiho Leute da Niko und ich neue Rechner mit ner SSD besitzen und man da so einiges Optimieren kann, habe ich mal alles aus deversen Quellen zusammengefasst :)

    • Mehrere Prozessorkerne zum Start verwenden
      Da die meisten Rechner schon mindestens 2 Kerne haben, warum soll man dann nicht auch beide nutzen um Windows zu starten?

      • Start -> msconfig eingeben und bestätigen
      • In den Reiter Start wechseln und auf „Erweiterte Optionen…“ klicken
      • Einen Haken bei Prozessoranzahl setzen und die maximale Anzahl auswählen und alles schließen und neustarten


    • Indizierung abschalten
      Zu schnelleren Suche wird jeder Datei ein Index angehangen, dieser verursacht aber wiederum unnötige Schreibzugriffe auf der SSD.

      • Start -> Computer
      • Rechtsklick auf die SSD -> Eigenschaften -> Haken bei „Zulassen, dass für Dateien auf diesem Laufwerk Inhalte…“


    • Defragmentierung abschalten
      SSD brauchen nicht defragmentiert zu werden, da Sie nicht aus Sektoren bestehen. Defragmentieren führt also zu einer geringeren Lebensdauer der SSD weil unnötige Schreibzugriffe stattfinden.

      • Start -> Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Verwaltung -> Dienste öffnen
      • Den Dienst Defragmentierung suchen -> Rechtsklick -> Eigenschaften -> Starttyp -> Deaktiviert setzen


    • Superfetch und Prefetch deaktivieren
      Prefetch sortiert Dateien von Programmen welche häufig benutzt werden, sodass sie im vorderen Teil der Festplatte liegen, das wiederum brauch man bei einer SSD nicht und es entstehen wieder nur unnötige schreibzugriffe.
      Superfetch lädt Programme in den Arbeitsspeicher damit diese beim Start schneller geladen werden, genauso wie Prefetch ist auch dies unnötig.

      • Start – Regedit bestätigen
      • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management\PrefetchParameters
      • Die Einträge Enable Prefetcher& Enable Superfetch auf 0 setzen.


    • TimeStamp abschalten
      Windows legt standardgemäß bei jeder Datei ein Datum an welchem diese das letzte Mal benutzt wurde. Das wiederum erzeugt schreibzugriffe, welche man sich sparen kann.

      • Start –> cmd -> ACHTUNG!! Oben wird jetzt cmd angezeigt -> Rechtsklick -> Als Administrator ausführen
      • fsutil behavior set disablelastaccess 1 eingeben und bestätigen


    • 8.3 Autoerstellung deaktivieren
      Windows legt für MS-DOS Programme automatisch kürzere Namen von Dateien an, damit diesem damit arbeiten können. Wer es nicht benötigt abschalten.

      • Start –> cmd -> ACHTUNG!! Oben wird jetzt cmd angezeigt -> Rechtsklick -> Als Administrator ausführen
      • fsutil behavior set disable8dot3 1 eingeben und bestätigen


    • Ruhezustand abschalten
      Da ein System auf einer SSD sowieso schnell startet, wird dieses Feature unnötig, da es Platz auf der SSD wegnimmt, sollte man es deaktivieren.

      • Start –> cmd -> ACHTUNG!! Oben wird jetzt cmd angezeigt -> Rechtsklick -> Als Administrator ausführen
      • powercfg -H off eingeben und bestätigen


    • Systemwiederherstellung deaktivieren
      Da man bei einer SSD jeden Platz gebrauchen kann und Schreibzugriffe vermieden werden sollen, kann man dies Abschalten. Dateien sollte man ja eh auf einer Festplatte und nicht auf der SSD speichern.

      • Start -> Computer -> Rechtsklick -> Eigenschaften
      • Links Computerschutz auswählen
      • Lokalen Datenträger C: auswählen -> Konfigurieren klicken -> Punkt bei Computerschutz deaktivieren setzen -> Übernehmen


    • Auslagerungsdatei auslagern
      Wenn nicht genug Arbeitsspeicher im Rechner verbaut ist, schreibt Windows temporäre Dateien in eine Auslagerungsdatei, dies führt wieder einmal zu vermeidbaren Schreibzugriffen auf der SSD. Das Ganze geht aber nur wenn man noch eine Festplatte mit im PC hat. Ganz ausschalten kann bei manchen Programmen zu Problemen führen!

      • Start -> Computer -> Rechtsklick -> Eigenschaften
      • Links Erweiterte Systemeinstellungen auswählen
      • Unter Leistung auf Einstellungen klicken
      • In den Reiter Erweitert wechseln und unten rechts auf Ändern klicken
      • Den Haken bei Auslagerungsdateigröße für alle… entfernen
      • C: auswählen und den Punkt bei keine Auslagerungsdatei setzen und auf Festlegen klicken
      • Die andere Festplatte auswählen und den Punkt bei Benutzerdefinierte Größe setzen
      • Hier den Empfohlenen Wert, welcher unten angezeigt wird in beide Felder eintragen und auf Festlegen klicken


    • Firefox optimieren Schreibcache in den RAM auslagern
      Firefox schreibt hier und da Temporäres auf die SSD, genau dies wollen wir aber nicht.

      • Firefox starten -> about:config in die Adressleiste eingeben
      • In die Zeile darunter browser.cache.disk.enable eingeben und den Wert auf false stellen
      • Rechtsklick in das Firefox Fenster -> Neu -> Integer
      • Name: browser.cache.memory.capacity
      • Wert: 30720 für 32MB eingeben