Beiträge von BoP

    Bei mir fehlt auch die Zeit um über irgendwas "unwichtiges" zu diskutieren. Also irgendwas das gerade keine direkte Priorität hat.


    Ich hab gestern mal wieder 7 Tage wow schnuppern geschenkt bekommen, hab aber noch überhaupt keine Ahnung wann ich die einlösen könnte ohne dass sie verfallen.


    Sammel inzwischen mehr bonus Meilen als sonstigen loot :]

    Zufrieden Krang?


    Ich hab dann doch noch nicht zugeschlagen. War krank und ME Andromeda soll ja so verbuggt sein das ich erstmal noch damit warten will .
    Komischer weise läuft mein alter Computer auch wieder. Ich hab keine Ahnung weshalb, evtl tausche ich nächste Woche wieder das Netzteil zurück und gucke was dann passiert. Ohne akuten Bedarf lohnt sich ein Kauf jedenfalls nicht für mich. Das bisschen Dota schafft der Rechner ja noch.

    Danke für den Tipp :)


    Hab mich noch nicht dazu durchringen können den PC zu bestellen. Hab ne Grippe bekommen und eigentlich nur im Bett gelegen. Den einen Film den ich über den PC gesehen habe hat der alte
    PC ohne Abstürze mitgemacht.

    Ich hab jetzt meine Konfiguration an Krangs angepasst. link
    Bei Gehäuse und Lüfter bin ich geblieben. Das Gehäuse sehe ich als Investition in die nächsten >15 Jahre.


    Ich gucke mal wie der alte Computer dieses Wochenende läuft und werde dann vermutlich je nach Absturzfrust bestellen.
    Gestern Nacht hab ich Memtest durchlaufen lassen und keine Auffälligkeiten feststellen können. Beim schreiben dieses Textes hatte ich dann aber wieder aus heiterem Himmel ein Standbildabsturz. Die Ereignisanzeige sagt was von "Ereignis-ID 41, Kernel-Power". Ohne dem jetzt mehr nachgegangen zu sein und mit einem neuwertigen Netzteil im Rücken gehen ich dann einfach weiterhin von einem sterbenden Board aus.

    Das Gehäuse hab ich mir einfach über eine pc games oder gamestar empfehlungs-guide ausgesucht. Mein letztes Gehäuse hatte ich bestimmt 15 Jahre und ich will da was ruhiges, komfortables und in hoher qualität kaufen. Bisher hatte ich die Gehäuse meistens mit offener Seitenwand unterm Tisch stehen. Ich bin flexibel was das Model betrifft, fand die Idee von dieser kabellosen Handy Ladestation die das Gehäuse hat ganz cool - aber das soll kein Kriterium sein. Ich guck mir mal den Hersteller von Krang an. Ich hab überhaupt keine Ahnung davon was es überhaupt an Optionen gibt.


    Den Lüfter hab ich auch einfach so ausgesucht, wollte hier lieber was gescheites als 2mal kaufen. Plan war erstmal den boxed Standard Lüfter probieren , es sah dann aber so aus als ob keiner dabei ist.
    Ich hab auch noch ne Wasserkühlung rumliegen die ich benutzen könnte, das Gehäuse bietet dafür wohl alle Möglichkeiten. Hmm, Glaube am Ende ich lasse das dann aber doch weil das zu viel Wartungsarbeiten nach sich zieht und unpraktisch ist.


    Beim Speicher gucke ich auch nochmal.



    Wegen dem alten Rechner :
    Linux und besonders den memory test muss ich ausprobieren sobald ich Ende der Woche wieder daheim bin.
    Ich hab mich gefragt ob die Festplatte evtl zu neu für das Board sein könnte und deswegen Probleme macht. Gestern Abend konnte ich ne ganz normale Runde Dota spielen ohne etwas von den Problemen mitzubekommen.

    Hoi,
    mein gut 7 Jahre alter PC (Intel Core i7 920 @2,67Ghz mit 6 GB Ram) scheint langsam aber sicher den Geist aufzugeben.
    Ich hab ihm vor ca. 2 Monaten eine neue SSD spendiert. Seitdem musste ich Windows 2 mal neu installieren, nachdem ich ein eingefrorenen Desktop "du kannst nur noch die Maus bewegen" hatte. Beim ersten mal war das für mich irgendwie vorprogrammiert, da ich das Windows "unsauber" von einer anderen SSD geklont hatte. Der PC hat nach den Abstürzen jeweils super langsam gebootet um kurz drauf wieder einzufrieren. Windows wollte beim 3. boot dann überhaupt nicht mehr; auch die Windows Reparatur hat nicht weiter geholfen. Auch die alte SSD (mit Betriebssystem) bootet weder schnell oder stabil. Für ein boot nach Absturz ist es nötig das Bios zu reseten bzw Stromstecker zu ziehen (Mainboard Batterie ist schon lange leer). Gerade schreibe ich von einem neu installiertem Windows auf dem System , es sind fast keine Programme installiert. Ich hab gerade ein ca. 2 Jahre altes aber ungebrauchtes Netzteil dafür um das als Fehlerquelle auszuschließen. Sieht eigentlich alles super aus und trotzdem warte ich eigentlich nur auf den nächsten Absturz - keine Lust noch mal alles zu installieren nur damit dann morgen wieder alles weg ist. Ich vermute das sich das Mainboard endgültig verabschiedet


    Ich gucke deshalb ob und was ich als Ersatz kaufen könnte. Falls jemand trotzdem eine Tipp hat was das Problem sein könnte - bitte her damit.


    Das habe ich mir rausgesucht und bitte um Feedback:
    https://www.alternate.de/html/configurator/builder/loadSharedConfiguration.html?kind=pcBuilder&id=f8a60b89fdf123411d60f702377714b7
    Mein Budget liegt bei ca 600-1000€. Ein neues Gehäuse möchte ich auch mal wieder.


    Ein paar Komponenten möchte ich aus dem alten PC mitnehmen:

    • Graka Radeon R9 380X , die ich erst ersetzen möchte falls ich wirklich eine neue brauche oder mehr Zeit zum spielen habe. Glaube ich hab sie vor ca. 7 Monaten geschenkt bekommen.
    • Diverse Festplatten , darunter auch die (neue) Samsung SSD 850 Evo in der Hoffnung das es nicht an ihr liegt.
    • ungebrauchtes Netzteil BeQuiet 580W

    Finde ich überhaupt nicht. Maisie Williams (aka Arya Stark) sieht imo total anders aus.




    Måns Zelmerlöw & Petra Mede - Love, Love, Peace, Peace


    Irgendwie lustig gemacht. Alleine schon wie sich dieser DJ abzappelt und "Loreen" über die Bühne saust :D