Politbarometer

  • ich rede auch nicht von den kleinen und mittelständischen betrieben und es hat und soll auch jeder das recht haben eine firma zu gründen ...


    Beispiele : Der Müllskandel im Ruhrgebiet (beide volksparteien sind betroffen und es sind millionen an schmiergeldern geflossen)


    Beispiel : Helmut Kohl (der name ist mir entfallen aber helmut kohl steht ja heute noch zu seinem wort und anscheinend über dem gesetz)


    Beispiel: Ein Abgeordneter der CDU(kam vor 2-3 wochen bei Frontal21)
    der sich seinen wahlkmapf hat auch mächtig finanzieren lassen und noch gewisse andere dinge die dann nicht mehr so rechtens sind...


    Beispiel : Rudolf Scharping mit seinem image berater


    für weitere Beispiele wäre ich dankbar....

  • Zitat

    Original von KugelWilly
    Beispiel : Helmut Kohl (der name ist mir entfallen aber helmut kohl steht ja heute noch zu seinem wort und anscheinend über dem gesetz)


    Mann, sorry for Spam aber den Satz find ich klasse :super:

    1. Linus 1, 3
    And root said "rm -rf /", and there was nothing, and he saw that it was good.
    [SIZE=7](c) raziel, aber ich fand die Sig so cool, dass ich sie auch mal kurze Zeit nehmen muss -.-[/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Azrael ()

  • ich würde und hab pds gewählt. sie bekommen zwar imo auch nichts gebacken sind aber moralisch ab vertretbarsten. die grünen haben auf den kosovo chemielabore bombadiert, die wähle ich nicht.


    Zitat

    man kann ja sehen, wie es mit der Wirtschaft bergab geht, seit SPD/Grüne regieren.


    kleine info am rande, die wirtschaft geht nicht bergab. im kapitalismus ist es nur mal so das es zuerst für eine gute idee 10 firmen gibt, dann setzen sich 2 durch, und wer stress macht wird entlassen... nichts mit schlechter wirtschaft ;)

    my friends, this is our final hour.not all of us may survive the coming conflict.yet death, may be a blessing should we fail...

  • Da ich mir schon seit längerer Zeit über dieses Thema gedanken mache und Sozi Leustung habe werde Ich mein Gedankengud hier mal niederschreiben *fg*


    Also ich denke das die Zeit in der 5 Parteien da sitzen, sich gegenseitig runtermachen und ab ud zu mal etwas halbwegs vernünfitges zum aktuellen Thema beitragen endgültig vorbei sein muss!
    In der Zukunft müsste es so aussehen, das alle Parteien abgeschafft werden und das aus jedem Landkreis ein oder zwei Abgeordnete gewählt werden die in den neu gestalteten Bundestag gehen.
    In diesem Bundestag dürfte es keine Regierung geben, da es dann sonst wieder schnell zu einer inoffiziellen Parteienbildung kommen würde.
    Gesetzesvorschläge müssten dann von den einzelnen Länder vorgeschlagen werden, über die dann der gesammte Bundestag abstimmt. Ich denke das dies besser wäre, da die Abgeordneten dann wirklich das Volk vertreten würden, da sie dierekt von einer kleineren Gruppe gewählt werden würden.
    Wenn dies oder ein ähnliches Konzept, in dem der ganze Staat miteinander und nicht einzelne "Gruppen" gegeneinander arbeiten in den nächsten Jahren umgesetzt wird, sehe Ich SCHWARZ für Deutschland...


    Achja von den Parteien hätte Ich SPD gewählt da wir mit der CDU/CSU Ausenpolitsch tot wären...
    Und was mir noch einfällt, die Gehälter der Politiker auf keinen Fall senken, sonder erhöhen, denn zum einen machen die paar Millionen pro Jahr auch nichts aus und zum Zweiten wir kein Mensch, der was von Wirtschaft versteht in die Politk gehen wo er im vergleich zu einer Anstellung als Manager bei Siemens oder Grupp oder egal was 1/20stell verdient!! Wenn wir kompetente Leute haben wollen müssen wir mehr für Zahlen.






    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!^^


    so long

  • nette ideen bringst du da ein :super:


    bezüglich der gehälter... ist schon ein bissl lachhaft das ein direktor von na sparkasse mehr verdient als unser bundeskanzler :motz:


    da fragt man sich doch wirklich ,ob nicht die gehälter in den höheren etagen der wirtschaft zu hoch sind :mauer:

  • denkt ihr wirklich dass die "topleute aus der wirtschaft" nicht die politik bei uns bestimmen? wie naiv seid ihr :D


    die gruppenidee ist nett, aba es würde reines chaos herrschen... politische ziele und richtungen müssen (in gruppen) ausgearbeitet werden

    my friends, this is our final hour.not all of us may survive the coming conflict.yet death, may be a blessing should we fail...

  • felicidy da muss ich dir leider vorhalten (is net bös gemeint) ,das du dir die vorherigen post einmal durchlesen solltest... was du geschrieben hast,wurde von mir z.B. schon mehrmals aufgeführt! aber du hast es ja nur gut gemeint :kuss:

  • Zitat

    Original von KugelWilly
    felicidy da muss ich dir leider vorhalten (is net bös gemeint) ,das du dir die vorherigen post einmal durchlesen solltest... was du geschrieben hast,wurde von mir z.B. schon mehrmals aufgeführt! aber du hast es ja nur gut gemeint :kuss:


    doppelt hält besser!


    das grundsatzprogramm der grünen kannst du vergessen, sie tuen mitlerweile nicht mehr für die umwelt als andere parteien auch. zudem wie gesagt, ist unter zustimmung der grünen der kosovo bombadiert worden!

    my friends, this is our final hour.not all of us may survive the coming conflict.yet death, may be a blessing should we fail...

  • ja ich würde auch CDU nehmen, da die SPD nichts auf die reihe bekommt.

    Was sind Suizidgefährdete?
    Für die meisten nur Menschen,
    die abgeschoben werden müssen,
    Menschen die in die Klapse gehören...
    Doch ich sage, es sind Menschen,
    die über ihr Leben nachdenken und erkennen,
    dass es nicht Lebenswert ist.

  • Zitat

    Original von KugelWilly
    nette ideen bringst du da ein :super:


    bezüglich der gehälter... ist schon ein bissl lachhaft das ein direktor von na sparkasse mehr verdient als unser bundeskanzler :motz:


    da fragt man sich doch wirklich ,ob nicht die gehälter in den höheren etagen der wirtschaft zu hoch sind :mauer:


    Die Pensionen sind zu hoch, aber Gehälter kann man ruhig noch erhöhen.
    Lern was gescheites, dann bringst du es vielleicht auch mal so weit.


    btw bombardiert den Kosovo!! :P

    Zitat

    Original von Johannes
    Mir ist das egal, ich habe nichts gegen Sachen, wo Arbeit dahinterstecken und durch die niemand irgendwie negativ beeinträchtigt wird.

  • hmm, ich denke es wird Zeit das auch ich mal meinen Senf zu dem Topic beitrage.


    Also, wenn Morgen Bundestagswahlen wären, würde ich höchstwahrscheinlich nicht wählen gehen. Das mit dem "Dann darf sich auch keiner beschweren" halte ich nur bedingt für RICHTIG.
    Da ich weder der einen noch einer anderen Partei mehr Symphatien zuschreiben kann.
    Das ganze Politwirrwar k**** mich mitlerweile tierisch an. Die da oben auf Ihren Chefsesseln bekommen doch nun mal ehrlich gesagt nichts - wahrlich überhaupt nichts auf die Reihe. Wobei ich jetzt nicht auf die Außenpolitk Deutschlands eingehen möchte, sondern innenpolitisch. Seit der Rot/Grünen Regierung haben über 500000 Betriebe Konkurs angemeldet und die Zahlen sinken nicht, sondern steigen imens an. In meinem Heimatort "Flensburg" werden im nächsten Jahr die größten Arbeitgeber-Firmen ihre Türen schließen bzw. soweit Stellen abbauen bis nur noch Verwaltungsbetriebe übrigbleiben. Das wären z.B. Motorola und Danfoss. Karstadt wird hier bei uns im April 2004 die Pforten schließen und kleinere Boutiquen schließen und kommen allenächstlang.
    Ich denke, das es genauso oder ähnlich in vielen anderen deutschen Städten aussieht und innenpolitisch nun wirklich gar nichts getan wird um diesen Abstieg aufzuhalten, geschweige denn entgegen zu wirken. Wenn man sich mal die Bildungspolitik anschaut - so werden Jugendliche, die 2003 einen Ausbildungsplatz hätten haben wollen, diesen jedoch nicht bekommen haben ersteinmal in eine Berufsfindungsmaßnahme des Arbeitsamtes gesteckt und schwupps sind 180000 Jugendliche für ein Jahr aus der Arbeitslosenstatistik entfernt. Diese werden dann 2004 wieder auf die Suche geschickt und erhöhen den Drang auf die wenigen Ausbildungsstellen aufs neue. Dies ist ein ewiger Kreislauf und führt am Ende zu nichts. Wo wir bei der Ausbildungsabgabe wären. Laut Bundestag sollen etwa 500000 weitere Betriebe in der Lage sein Ausbildende anzunehmen und die Idee besteht nun darin diese Betriebe dazu zu verpflichten diese Stellen freizugeben, oder aber Abgaben an den Staat zu leisten. ich denke, dass gerade dies zu weiteren Konkursen führen wird und für die Wirtschaft eher hinderlich als hilfreich sein würde.


    So habe vorerst keine Lust mehr mich mit diesem absurden Thema auseinander zu setzen.


    Wer Fehler findet -> bitte an den Bundestag schicken zur Überholung der Rechtschreibreform - DANKE !!!

  • egal wo ich hinsehe bin ich hier nur umgeben von hellen köpfchen ...VERDAMMT NOCHMAL... verschwendet eure ideen nicht sonder steht auf .erhebt die Faust und sagt klipp und klar, nicht mit uns ! steht für eure rechte und macht denen da oben das klar. jeder bringt hier mehr oder weniger gute,verwertbare ideen ein ,also haben wir das vorurteil der desinteressierten jugend bezüglich der politk ja schon mal eindrucksvoll widerlegt und schimpft nicht nur sondern werdet aktiv(wenn einer so denkt interessiert das niemanden die bohne aber wie siehts denn mit einer million von uns aus?) da können selbst die politiker nicht die augen verschließen... so ich für meinen teil oute mich jetzt hierzu offiziell... bin heute gegen 13:30 uhr in die spd eingetreten(nicht weil ich hellauf begeistert bin von dem was sie da alles so fabrizieren),sondern weil sich die spd SOZIALDEMOKRATIE auf die fahnen geschrieben hat(und diese partei bis vor kurzen auch noch dafür stand und auf diesen fundament natürlich auch gegründet wurde,die erste große parteilich organisierte abreiterbewegung und da soll sie auch bitte schön wieder hin) und ich mich ansonsten auch sehr mit dem grundsatzprogrammen identifizieren kann(die pds liegt mir nicht,da sie sich einfach zu sehr an die verbrecherische sed geklammert haben)... ich hoffe das ich meinen teil dazu beitragen kann(auch wenn das jetzt blasphemisch klingen mag),so will ich es doch versuchen !


    Zerreißt jetzt bitte net alles,von wegen wie kann man JETZT bloß in die spd eintreten,wo sie doch so einen gequirlten haufen schei*** produziert haben(in der sicht vieler)... alle parteinen haben sich in der vergangenheit minder oder mehr schwerliegende fehler geleistet(16 jahre kohl ära bla bla bla)... wie gesagt das bringt die diskussion hier nicht voran sondern schürt weiterhin die streitigkeiten untereinander... ihr versteht das schon :)


    Gregory Gysi ist ein begnadeter Politiker,der VERDAMMT nochmal in der falschen Partei ist!


    das wollte ich schon einmal immer gesagt haben :super:

  • Warum sollte dich jemand zerreißen, weil du etwas tust?
    Gerade jetzt halte ich Engagement von Allgemeinbürgern für das wichtigste!
    Euer Land muss EURES Bleiben, nicht das der Politiker.
    Und die Partei ist da relativ egal.


    Ich muss auch sagen, dass ich jeden bewundere der noch aufsteht, und nicht nur sagt: "Scheiß drauf, ich kann eh nichts machen!"


    ALSO :super: :super: :super:

  • Er hatte Pech, dass er als Antisemit enttarnt wurde. Wenn ich Umfragen lesen oder im Fernsehen Leute sehe wie sie gefragt werden, ob sie das Verahlten Hohmanns tolerieren, antworten mir zuviele, dass es alles richtig ist und in Ordnung. Ich glaube das 65% aller deutsche Vorurteile gegen Juden oder Ausländer haben und diese nur sehr gut verstecken können. Ausserdem verharmlosen Leute Deutschlands Verhalten im 2.Weltkrieg. Eine Schande sowas. So etwas darf nie vergessen werde, geschweige denn verharmlost. Sonst würde es mich nicht wundern wenn Deppen der NPD wieder gewählt würden.

    Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun.



    Kraweel, Kraweel
    taubtrüber Ginst am Musenhain
    trübtauber Hain am Musenginst
    Kraweel, Kraweel


    Loriot - Pappa ante Portas