Uri Geller

  • Habs nicht gesehen und nur mal bisschen reingeschaut. Vieles ist eigentlich alter Käse wieder aufgewärmt :P


    Der Kerl mit der Berührung berührt sie einfach vorher, als sie gerade ihre Augen zu hat und er noch demonstriert ("von hier... nach dort"). War schon mal in abgewandelter Weise irgendwo bei Kerner oder so ;>


    Der dritte mit dem Raben tauscht die Umschläge über die Box aus (sonst würds die blöde Box nicht brauchen) und verbrennt dann einfach irgendwelche anderen. Austauschen ist cool, ich hab mal bei ner billigen Schulvorführung ne gezogene Karte in nen Eisblock gezaubert :P


    Die Frau, die die Gegenstände errät, hat keine aufwändige Technik in den Ohren oder am Schal, sondern vielleicht einfach irgendwas morsendes am Strumpfband. Die Leute haben eh immer die gleichen Sachen dabei; es wird dann aus einer begrenzten Auswahl zB gemorst.


    Der Messer-Typ ist ziemlich mutig, bei nem hartgesottenen Helfer könnt er tatsächlich reinhauen (gibt ja ein Video von einem, dem das mal passiert ist). Die Frau hat er sich aber schon richtig ausgesucht.

  • Das einzige Problem, das ich damit habe ist die Verarsche an sich. Zauberer bspw. jeder staunt über manche Tricks, weis aber ganz genau: Das ist alles erklärbar, hat mit Ablenkung zu tun und ist nur Show.
    Bei diesen "Mentalisten"-Shows (im übrigen nur ein anderer Begriff) soll dem Publikum aber wies gemacht werden, dass dies echt sei, mit übernatürlichem zu tun hätte und man selbst teil dieses Übersinnlichen sei (Publikum in Show mit einbezogen).
    Ich finds einfach lächerlich und es beweist nur, dass der große Anteil der Bevölkerung mit immer kostengünstiger produzierten Formaten ganz wunderbar unterhalten werden kann solange man nur genügend Trara darum macht...

    »Arguing on the internet is like running in the special olympics. Even if you win, you're still retarded.«

  • Günther Jauch müsste es wissen, schließlich waren Vivian Sommer und Olaf
    Kohrs bereits bei ihm und führten ihre „Tricks“ vor. Codierte Informationen
    sind das ganze Geheimnis. Für viele Gegenstände existiert eine selbst
    entwickelte Codierung. Der Partner muss im Publikum nur einen Gegenstand
    wählen, für die ein Code besteht. Kann man auch erlernen, wie das
    funktioniert – in Gedächtnistrainingsseminaren der beiden.


    http://www.welt.de/fernsehen/a…_aus_der_Geller-Show.html

  • Uri Geller ist eigentlich schlecht und seine Tricks billig. Er hat nur gelernt wie man die Leute richtig in den Bann zieht und auf gut deutsch "verarscht". Jeder guter Magier gibt zu das seine Tricks mit Hilfe von Illusion entstehen. Uri Geller aber, behauptet überall er habe übersinnliche Kräfte. Wieviele Tricks hat er drauf? Er macht schon seit Jahrzehnten immer nur das selbe.


    Lest euch den Artikel auf Wikipedia durch: http://de.wikipedia.org/wiki/Uri_Geller

  • Anfang 2008 sagte Diavolo vorraus, dass Osama bin Laden in naher Zukunft gefunden und sterben wird.
    2016 wurden die sterblichen überreste von ihm in einer Auto-Atombombe gefunden, die vor dem weißen Haus gefunden wurde, in dem sich gerade Präsident Arnold Schwarzenegger aufhielt.

  • Anfang 1970 sagte Geller voraus, dass der ägyptische Präsident Nasser noch lange leben und König Hussein von Jordanien bald einem Attentat zum Opfer fallen werde. Nasser starb acht Monate nach dieser Voraussage und König Hussein 26 Jahre später in seinem Bett.


    Tja, seine übersinnlichen Kräfte wurden als hokuspokus entlarvt und seine Taschenmagiertricks sind - wie man an diesem Beispiel sieht - erbärmlich. Keiner, der irgendwo klar bei Verstand ist, würde solch uninterpretierbare Aussagen treffen wie "fällt bald Attentat zum Opfer". Das lässt im endeffekt nur zwei Schlüsse zu: Entweder er ist einfach so selbstüberzeugt und glaubt wirklich an seine Fähigkeiten oder er ist einfach schlecht.

  • Habt ihr das mit dem Tisch gerade versucht? Habs gerade mit meinem Bruder versucht. Naja ist nichts passiert aber lustig war es schon...sowas bringt die Familie zusammen aber mein bruder meint er hat eine Vibration gemerkt(und dies bevor davon was im Fernseher erwähnt wurde).

    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  • Das Problem ist, wenn man dran glaub, passiert sowas auch ODER man glaubt es wäre passiert.
    Man kann durch Einreden so viele Dinge geschehen lassen, wenn man wirklich dran glaubt. Es wird aber nie bzw. äußerst selten passieren, dass jemand der alles für Schwachsinn hält, eben solchen Erfahrungen machen wird.
    Der Phantasie is halt keine Grenzen gesetzt. Man kann alles Interpretieren...
    Wenn Uri Geller sagt: Ihr werdet heute Abend im dunklen Bett das Gesicht von Jesus sehen (in der Dunkelheit)...dann wird ein Kind mit Angst vor Dunkelheit irgendein Monster phantasieren und das Bild als Jesus interpretieren. Ein komischen Satan / was weiß ich Anhänger...wird wahrscheinlich gar nichts sehen und wenn irgendwelche Dämonen die sich gegenseitig vögeln...


    Naja, das gleiche gilt für die Kirche. Wenn man dran glaubt, sieht man Wunder geschehen. Ich selber bin wahrscheinlich in den meisten Augen kein gläubiger Christ, weil ich nie und nimmer in die Kirche gehe, aber ich glaube an Gott. Ich glaube an einen völlig individuellen Gott, der nix mit der Bibel zu tun hat. Ich bin der Überzeugung, dass es einfach um den psychologischen Effekt geht, das man irgendetwas in schlechten Zeiten brauch woran man noch glauben kann. Man brauch irgendeinen Anker, einen Halt wenn man bereits alles verloren hat.Genau dieser Anker ist für mich Gott, aber er könnte auch peter heißen, es ist wurst. Der Peter erfüllt seinen Zweck...
    Was ich damit sagen will: Es können unmögliche Sachen möglich gemacht werden, wenn man wirklich dran glaubt. Man sieht Dinge, die man sonst als unwichtige Nebensachen abgestempelt hätte...und Leute die an wackelnde Tische bei einer Uri geller show glauben, werden wahrscheinlich auch eben diese Vibrationen wahrnehmen (auch wenns nur ein Stuhlrücken in der Wohnung über einem war, man wird es nicht als Stuhlverücken wahrnehmen).

  • Jo Phil denke auch wenn man einfach nur ganz stark daran glaubt bildet man es sich ein....naja wie gesagt finde das ganze als Familie unterhaltung auch lustig...ich sage euch jetzt nicht das ich gerade mit meiner Mutter versucht habe Gedanken zu lesen aber wir beide nur lachen mussten xD

    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  • Der Sinn und Zweck dieser Uri-Geller-Show liegt in folgendem:


    - es wird bewusst als "übernatürlich" und "real" verkauft, obwohl es Humbug ist
    - es wird damit eine Diskussion provoziert zwischen "Realisten" und "Gläubigen", die gegenseitig versuchen, Argumente für oder wider der Phänomene zu finden
    - folglich ist die Sendung in aller Munde. Die Einschaltquote steigt, weil selbst die, die das eigentlich alles für Humbug halten, mitgucken, um sich dabei zu amüsieren / aufzuregen / mit ihrem ach so tollen Verstand die Tricks sofort durchblicken
    - die Werbeeinnahmen steigen


    Das ganze nennt man Spin-Off-Marketing. ;)


    PS: Meiner Meinung nach handelt es sich um eine Sendung für Frauen, da diese sich gerne von "übernatürlichem" Blenden lassen bzw. viel stärker esoterisch interessiert sind als Männer. Siehe dazu:



    (Quelle)

  • am schlimmsten ist echt, dass die typen von sich selbst behaupten sie hätten irgendwelche superkräfte. verdammte betrüger sind das. solang sie nur die dummen unterhalten und niemandem schaden, kann man aber noch damit leben.