Windows 7 (x64 build 7077)

  • Nach längerem Überlegen habe ich heute Win7 in der recht bekannten Version (Windows 7 Ultimate x64 build 7077 RC-Escrow) installiert.... und muss gestehen, das könnte ein Wurf sein.


    Als intensiver XP-Nutzer waren die Ansprüche an Geschwindigkeit und Konfigurierbarkeit hoch.
    Seit einer Weile hatte ich ohnehin auf WinXP in der 64bit Version umgestellt, welches letztlich ein abgespeckter Server 2003 ist. Schon diese Version ist extrem stabil. 64bit war irgendiwe überfällig, selbst als Viel-Gamer. Endlich volle Speichernutzung (>3 GB). Und Programme im nativen 64bit Modus zu nutzen macht einfach Spaß. So rennt der Shiretoko (64 bittiger Firefox) wie nix gutes. Da ich mich ihnehin schon mit der 64bit Welt angefreundet hatte und für fast alles auch entsprechende Treiuber zu finden waren, war nun der Schritt zur 64bit Version von Windows7 nicht mehr so groß.


    Ergebnis:
    Eine gewisse Einarbeitung ist nötig. Treiberunterstützung ist jedoch hervorragend (für RC). Teils Beta (zB SB X-Fi) das meiste jedoch schon im System integriert (ATI 4850, SATA, AHCI, GBit LAN etc.).
    Selbst die sonst nervigen Aspekte vom Microsoft "Wir-nehmen-alles-ab" bzw "Lassen-Dich-nichts-selber-steuern" ist nach ein paar Blicken hinter die Kulisse nicht so schlimm wie befürchtet... man kann sogar nach ein paar Stunden bereits intensiv seine gewohnten Einstellungen vornehmen.


    Nach diesem ersten Eindruck bin ich sehr zufrieden. Alle Hardware läuft, WoW ebenfalls (nun gut kein Maßstab aber für mich wichtig). Wenn ich jetzt noch Firewall, VMware und den ganzen OfficeKrams zum laufen kriege und auch bei den alten Softwareversionen keine erheblichen Einschränkungen entstehen, bin ich sehr positiv gestimmt.


    Haben noch andere Erfahrungen mit Windows 7 gesammelt?
    Ich kann aktuell nur dazu ermuntern.

  • Ich hab vor ein paar monaten (gefühlt, kA mehr welcher Build das war) mir das ganze mal in einer VM angeschaut, das lief allerdings nicht so wirklich toll, hab atm aber leider auch keinen Rechner frei um das mal vernünftiger zu testen :X


    Ich hab allerdings bisher öfters gehört das es wie ein entbugtes Vista rüberkommt, wie ist da denn dein Eindruck?

  • Ich weiß eh nicht was ihr alle mit Vista habt. Vorrausgesetzt man hat die richtige Version (Vista Ultimate 64) und alles korrekt installiert und einen PC der schnell genug ist, läuft Vista sogar deutlich stabiler als XP, und vorallem auch schneller (!).


    Ich werd' wahrscheinlich die Tage erstmal auf Vista Ultimate wechseln und dann wenn Windows 7 in final erschienen ist einfach per Update wechseln. Grund ist, ich brauch für meinen neuen PC mit 4 GB Ram ein 64-Bit Betriebssystem. Hoffe ich kann das reibungslos portieren was ich hier an Daten habe usw.

  • Muss ich dir widersprechen, das Vista schneller ist :>


    Benutze Windows XP x64, läuft alles drauf, läuft derbst stabil und ist ein wenig schneller als Vista :>


    Benchmarks unter Windows XP 32 / 64 und Vista 32 / 64 gehörten zu meinem Abschlussprojekt :>


    Aber andererseits kann ich bestätigen das Vista ( x64 !) auf einem vernünftigen System einwandfrei funktioniert :>

  • Vista hatte bei mir wenig Chancen, Stabiltät zu beweisen. Die stetige Entmündigung die Vista betreibt mit endlos hohem "Nervfaktor" war seinerseits für mich nicht akzeptabel. Zudem sah ich keinen Fortschritt gegenüber XP der einen Wechsel für mich gerechtfertigt hätte. Im Gegenteil gab das Rechtesystem brachte Vista große Probleme mit Treibern (zB SB X-Fi). Fast alles, was für das Gros der Nutzer "sicherer" sein sollte, hat mich als Admin nur genervt, sah ich keinen Gewinn drin.


    Solche Probleme sind heute größtenteils beseitigt (wahrscheinlich in Teilen auch bei Vista, wenn man Konfigurationsorgien in Kauf nimmt). Win 7 hat eine gute Balance zwischen erhöhten Scherheitsanforderungen und mäßigen Nerv gefunden.
    Dazu kommt, das heute mehr und mehr Treiber und Applikationen in 64 bit verfügbar sind. Ich denke, das hat bei mir den Boden für den Test von Win 7 bereitet. Und Stand heute sieht es stark nach einem Wechsel von mir aus. Ich bin sehr zufrieden - vielleicht auch weil ich so wenig erwartet hatte.


    Mein Eindruck ist sehr viel besser als bei Vista... ich sehe die Ableitung vom Server 2003 (wie auch schon bei Win XP 64).
    Das bedeutet Stabilität und (relativ) bekannte Vorgehensweisen, muss mal was "händisch" vorgenommen werden. Fast alle Registry Einträge sind identisch. Policies sehen ebenfalls gleich aus (das kommt noch).



    Pro für Win 7
    + problemloses Erkennen und Einbinden von aktueller Hardware
    + AHCI muss nicht mühsam über Treiber auf Diskette(!) beim Install eingebunden werden
    + Chipsatz (P45) & GBit LAN (Marvel etc) & Broadcom & SATA/RAID & ATI 48xx und vieles mehr - alles funktioniert schon mit der Grundinstallation.
    + Performance ist grundweg verdammt gut... allerdings liegt meines Erachtens bei aktueller Hardware "träges Verhalten" primär an "schlechter" Abstimmung des Systems bzw. irgendwelchem verkonfiguriertem Treibern/Programmen... und den ewigen Timeouts im Netzwerk bei M$ - was leider viel zu häufig vorkommt
    + Remote Verbindungen laufen perfekt
    + Multi Monitor Betrieb ist viel einfacher und besser realisiert worden
    + viele kleine Verbesserungen im Handling von Fenstern und Programmen


    Contra
    - Netzwerkverhalten ist (mal wieder) elendig entmüdigend
    - Zusammenspiel mit meinem Server 2003 und dem daran angebundenen Ressourcen (Drucker etc) funktioniert nur mit "Gewalt" oder (noch) gar nicht
    - einige Einsachränkungen nerven doch... zB die stete Einschränkung die System Partition (C:) vollwertig zu behandeln
    - Netzwerkzugriffe von außen (WAN) werden massiv erschwert... war eigentlich nur über VPN problemlos machbar (Stand heute)
    - Zugriff von anderen Rechnern im (lokalen) Netz nervig erschwert - die Firewall ist dumm und eigentlich gar nicht konfigurierbar (viel mehr als abschalten geht da kaum - Stand heute)
    - ich muss doch noch oft suchen bis ich gefunden habe WO oder WIE ich vieles einstellen kann (was zu erwarten war)



    Dabei kann es sein, dass ich mit den negativen Punkten Win 7 teils Unrecht tue und vielleicht nur noch nicht gefunden habe, wo entsprechende Konfiguartion vorzunehmen ist.
    Ich kann mich nur erinnern, die Eingewöhnungszeiten bei 2000/XP und Server 2003 waren damals länger. Das ist ja schon mal was.


    Bisher ein *Daumen hoch*

  • Scavy : der Geschwindigkeitsvergleich von mir galt auch eher XP 32 vs Vista 64, da ich XP 64 nie nutzte (Nischenprodukt für Perfektionisten). Und XP 32 ist in jedem Falle langsamer. Jedoch kannst du Vista 64 und XP ohnehin nicht vergleichen, der DX10-Support fehlt, dadurch ist XP einfach veraltet für User die neuere PC-Applikationen nutzen wollen (oder Spiele besser gesagt). Würde daher für mich gar nicht (mehr) in Frage kommen. Ich hoffe der Wechsel von Vista 64 Ultimate auf W 7 wird reibungslos upgradebar sein, dann brauch ich mir da auch keine Sorgen zu machen.

  • Dann mal los, zähl mir die Spiele auf die NUR unter DirectX 10 laufen; das würd mich jetzt wirklich interessieren ^.^

    AKAMA! Your delivery is hardly surprising.
    I have come to end your hunger, Illidan. My people, and all of outland, shall be fed.
    Boldly said, but I remain unfulfilled.
    The food has come, the feast is at hand.
    THE FOOD WAS NOT PREPARED!

    Zitat

    Ghostcrawler, will you nerf Ret?
    TO THE GROUND, BABY!


    (ノ `Д´)ノ ~ ┻━┻

  • Es ist eine Zahl größer null und das reicht schon. Spontan fällt mir zwar auch nur Halo 2 ein, allerdings liefen Spiele, die dx10 brauchten ansonsten sowieso nicht auf meiner alten Rechnerkrücke :>


    Allgemein finde ich Vista jetzt nicht so schlecht wie es immer dargestellt wird. Wenn man nen bisschen die Einstellungen anpasst und die größten Nervensägen ausschaltet, läuft es eigentlich super.

  • Es geht ja bei DX10 vorrangig nicht darum das man es nutzen muss wie im Falle von Halo sondern das es bei Spielen die es zusätzlich unterstützen halt ein netter optischer Schub ist.

  • Es geht ja bei DX10 vorrangig nicht darum das man es nutzen muss wie im Falle von Halo sondern das es bei Spielen die es zusätzlich unterstützen halt ein netter optischer Schub ist.

    Exacto mundo. Und ne, mir wären keine Spiele eingefallen, aber das haben ja andere für mich übernommen. :P Es geht einfach darum, dass wenn ich meinen PC für 800 Euro aufrüste ich alle Features bestmöglich ausnutzen will, ergo ist Windows XP keinesfalls eine Option (und alle Argumente für XP (64) irrelevant). Dazu sei gesagt, ich wäre gern bei XP geblieben aber "dank" Microsoft ist man ja gezwungen...

  • In vorigen Posts ja bereits beschrieben, sind es die Kleinigkeiten, die mich sehr positiv stimmen. So ist die Behandlung mehrerer Display bei mir immer ein wichtiger Punkt. Mit Win 7 kann ich endlich den zweiten Schirm hochkant (Portrait) neben dem Hauptschirm normal (Landscape) betreiben. Das ging früher nie richtig....


    [IMG:http://www.screex.com/t2_ihJoVQ7C38p.jpg]


    Damit habe ich endlich die Möglichkeit, das Zweit-Display, auf dem TS2, WinAMP und ein paar Gadgets laufen, in der gleichen Auflösung zu betreiben, wie auch den Hauotschirm, zumindest was die Vertikale Auflösung angeht, habe also 21" + 30" = 1200x1600 + 2560x1600.


    Das sieht dann so aus:
    [IMG:http://www.screex.com/t2_71tdzx8rlNw.jpg]

  • Sodie : tatsächlich war der Haken bei "Darstellung von BBCodes aktivieren" nicht gesetzt.
    Dadurch, dass das erst der zweite Reiter hinter den Smileys ist, war mir das auch nicht aufgefallen :rolleyes:


    Vermutlich habe ich mir das mit der initialen Verwendung des PlugIns "NoScipt" im FireFox eingehandlet... obwohl ich "*.LoH-Gilde.de" nachträglich als Trusted Site gemeldet habe. Ich glaub, dass mir erst damit die ursprünglichen Einstellung flöten gingen.


    an alle Beteiligten:
    [IMG:http://stylepill.files.wordpress.com/2009/02/thank-you.jpg]

  • Windows 7 Ultimate x64 RC Build 7100 ist in den einschlägigen Quellen seit einigen Tagen verfügbar.


    Habe gestern ein Update des 7077 auf 7100 durchgeführt - etwa 20 min - aus dem Win heraus möglich - Einstellungen und treiber bleiben erhalten. Läuft nice durch. Einige Kleinigkeiten sind mir schon aufgefallen die verbessert bzw. gefixed sind. Ansonsten genauso rockstable wie vorher schon. Konnte noch keinen Absturz mit dem RC erzeugen.


    Bleibe bei *Daumen hoch*

  • Update:
    heise meldung


    "(...)
    Ab dem 5. Mai soll der RC zum freien Download bereitstehen. Die finale Version dürfte zirka im Oktober fertig werden, vor Weihnachten werden dann die ersten PCs mit Windows 7 in den Läden stehen."