Super Six World Boxing Classic

  • Willkommen in der Weltliga des Boxens:


    Arthur Abraham gab an diesem Samstag (17. Oktober , 23 Uhr) nicht nur seine Premiere in der neuen Gewichtsklasse, sondern startet gleich in ein weltweit bisher einmaliges Turnier. Im sogenannten Super Six World Boxing Classic wird bis Mai 2011 der beste von sechs bärenstarken Supermittelgewichtlern gesucht.


    Abraham traf in seiner Wahlheimat Berlin dabei auf den Amerikaner Jermain Taylor, am selben Abend kämpfen der englische WBC-Weltmeister Carl Froch in Nottingham gegen Andre Dirrell. Als dritter US-Boy startet Andre Ward am 21. November in Oakland gegen WBA-Titelträger Mikkel Kessler aus Dänemark.


    "Zurzeit ist das Turnier Gesprächsthema Nummer eins im Boxen weltweit."


    Von den sechs Teilnehmern verloren bisher nur der zuletzt in vier Kämpfen dreimal unterlegene Taylor und der einmal bezwungene Kessler. Das übrige Quartett ist noch unbesiegt. Alle Boxer bestreiten drei Vorrundenkämpfe, ein vorzeitiger Sieg beschert drei Punkte, ein Punktsieg zwei Zähler, ein Unentschieden einen Punkt, Verlierer gehen leer aus. Die vier Punktbesten erreichen das Halbfinale, das Finale soll im Mai 2011 steigen. Auch eine Niederlage in der Vorrunde ist also noch zu korrigieren. Das Budget der gesamten Kampfserie soll bei 36 Millionen Euro liegen.



    Den heutigen kampf gewann Arthur Abraham :super:

    Finde ich sehr sehr Interessant und werd mal versuchen die kommenden Kämpfe mit Abraham hier zu "dokumentieren" :winken: