Spiderman 4 abgesagt

  • Die Spinne am Ende?


    DAS ENDGÜLTIGE AUS FÜR "SPIDER-MAN 4"
    Regisseur Sam Raimi steigt wegen kreativer Differenzen mit dem Studio aus der "Spider Man"-Serie aus


    Aufruhr um Peter Parker: "Spider-Man 4" ist abgesagt, Regisseur Sam Raimi und Titeldarsteller Tobey Maguire haben das Handtuch geworfen. Die Dreharbeiten des vierten Spider-Man-Films sollten eigentlich im März beginnen, wie es heißt, war John Malkovich bereits für die Schurkenrolle des geierähnlichen Vulture gebucht.


    Doch um das Projekt kursierten seit geraumer Zeit ungute Gerüchte: Hollywood-Insider beschrieben das Drehbuch als "erbärmlich schlecht". Das Aus für "Spider-Man 4" kommt nun dennoch überraschend. Stattdessen plant das Sony-Studio nun einen kompletten Neustart der Kinoserie - in 3D und mit einem verjüngten Peter Parker zu High-School-Zeiten. Für das Drehbuch des Spider-Man-Reboots wurde "Zodiac"-Autor James Vanderbilt gewonnen. Sam Raimi selbst kann sich nach der Serieneinstellung nun ganz auf seine geplante Verfilmung des Rollenspielklassikers "World of Warcraft" konzentrieren.


    Quelle: Cinema.de




    Heul :schlecht: :d6:

  • Spiderman3 War einfach nur schlecht! Kommt nehmen wir den Stärksten Boss jetzt schon dran und fegen den mal eben weg wuäääiiii \o/
    Also wirklich, ich hatte mir von dem 3. teil mehr versprochen und der 4. wäre auch nur schlecht geworden! Die Sollen die Filme bei max 2 Teile lassen, dann weiss man wenigstens das die beiden gut sind und sich mühe gegeben wurde.



    Aluve
    Titus^