• ___________________________________________


    Zu dem Adler sprach die Taube:
    Wo das denken aufhört, da beginnt der Glaube;
    Recht, sprach jener, mit dem Unterschied jedoch,
    Wo du glaubst, da denk' ich noch.



    :aggro:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Fyoná ()

  • Hoi Fyoná


    Also ich würde dir eigentlich nur eine Nividia gtx560 aufwärts empfehlen und eben halt bei der SSD eine Intel oder OCZ ich weiss beide sind etwas teuerer aber es lohnt sich ::D:


    Wieso warum keine ATI - Grafikkarte reiche ich dir gleich nach wenn ich den Thread hier im Forum irgendwo finde ^^


    Achja der Rest ist eigentlich in meinen Augen perfekt


    Greez
    Opina / Opinion

  • Also bei der SSD werd ich wohl bleiben, habe bisland nur positives drüber gefunden und die Intel platten kosten einfach mal fast das doppelte.
    Bei der Grafikkarte bin ich mir noch unsicher. Hatte erst ne GTX 570 aufm Zettel, aber da stimmt das Preis/Leistungs Verhältnis einfach nicht.
    Die GTX 560 TI kostet z.b. 100€ mehr, hat aber nur nen paar Prozente mehr Leistung als besagt HD 6850.
    Ich war zwar sonst auch eher nen GeForce fan, aber in meinem Laptop ist auch ne ATI Karte drin und der Läuft super.

    ___________________________________________


    Zu dem Adler sprach die Taube:
    Wo das denken aufhört, da beginnt der Glaube;
    Recht, sprach jener, mit dem Unterschied jedoch,
    Wo du glaubst, da denk' ich noch.



    :aggro:

  • ATI unterstützt das nicht für andere aktuellere Spiele


    Greez

  • Das PhysX Argument ist natürlich erdrückend. Daher tendiere ich nun zu einer
    MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC Grafikkarte (PCI-e, 1024MB GDDR5 Speicher, Dual DVI-I, HDMI, 1 GPU) für knapp 200€
    Gibts noch was zu ändern? ::):

    ___________________________________________


    Zu dem Adler sprach die Taube:
    Wo das denken aufhört, da beginnt der Glaube;
    Recht, sprach jener, mit dem Unterschied jedoch,
    Wo du glaubst, da denk' ich noch.



    :aggro:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Fyoná ()

  • Noch nen bisschen mehr Leistung ist nett.
    Vorher hatte ich noch die Sparkle Calibre X560 im Auge, die hat nochmal nen Leistungsschub.

    ___________________________________________


    Zu dem Adler sprach die Taube:
    Wo das denken aufhört, da beginnt der Glaube;
    Recht, sprach jener, mit dem Unterschied jedoch,
    Wo du glaubst, da denk' ich noch.



    :aggro:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Fyoná ()

  • wenn schon 200+ € dann doch gleich richtig, die GTX 560 Ti ist doch nun wirklich Schnee von vorgestern und kommt auch nur mit 1024MB


    in dem gleichen Preis-Segment:
    - die Radeon HD 6950 bringt deutlich mehr RUMMS für gleiche Geld, für hohe Auflösungen vor allem auch mit 2gb ram erhältlich (sehr unterschätzt, bringt dann gewaltig)
    unschlagbarer Vorteil: wenn man sie auf eine 6970 flashed, dann bekommt man unschlagbare Leistung fürs Geld


    - muss es unbedingt nVidia sein würde ich mal einen ernsten Blick auf die beiden werfen
    * GeForce GTX 480 1536MB
    * GeForce GTX 570 1280MB
    bessere Performance fürs gleiche Geld


    meines Erachtens ist Preis/Leistung in dem Segment bei ATI besser ist aber hey, Geschmäcker und so...


    übertackten kann man eigentlich alle ziemlich gut, hängt fast nur von der Kühlung (und einem selbst) ab, die kann aber gut nochmal mit 40-50€ zu Buche schlagen, dafür kann man auch eine der günstigen Varianten für 160-180€ (nicht OC und ohne Doppel-Müll-Kühler) kaufen, den orignalen Kühler/lüfter runter und gleich nen HR-03 XXX drauf

  • Laut diversen berichten soll die Sparkle Version der 560 Ti von der Leistung nur minimal unter der GTX 570 sein. Und das wär für den Preis durchaus gut.
    Zumal ne GTX 570 300€+ kostet.

    ___________________________________________


    Zu dem Adler sprach die Taube:
    Wo das denken aufhört, da beginnt der Glaube;
    Recht, sprach jener, mit dem Unterschied jedoch,
    Wo du glaubst, da denk' ich noch.



    :aggro:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fyoná ()

  • ich gehe mal nur von der darunter liegenden Technik aus...
    zum Überblick über GraKas, ein Blick hier
    http://www.3dcenter.org/artike…rktueberblick-august-2011


    dass OC Karten immer schneller sind, geschenkt
    nur warum für etwas bezahlen, dass Du selber umsonst kannst?
    schau Dir lieber an, zu was die Karte Potential hat und hol es dann raus (und bezahl nur das nötige Minimum)


    gescheite Kühlung bekommst du nie ab Werk, egal wie beeindruckend das auf dem Fotos aussehen mag


    was mir noch zu Deiner Auswahl aufgefallen ist:
    SSD & Platte


    SSD: Samsung würde ich eher meiden, die sind selbst nach zig Firmware updates immer noch Schlusslicht hinter Crucial und Intel
    und Dich interessieren nicht irgendwelchen nackigen Werte einer frischen Platte, sondern einer hart im realbetrieb von Windows benutzten :)
    und wehe Du packst über Ghost ein Image auf deine SSD, pfui - dazu hat Scavy doch mal nen Post gemacht:
    Windows 7 Optimieren / für SSD Optimieren


    Platte:
    Samsung is generell gut, nur achtung Vibrationsgeräusch!
    sowie eine samsung Platte fest mit dem Gehäuse verbunden ist (selbst entkoppelt) überträgt die eine hochfequente Vibration auf das Gehäuse aus Resonanzkörper - eklig
    daher auf dem Papir gut, leider eklig im Betrieb... einziger Trick den ich dazu kenne, die platte auf etwas schaumstoff auf dem Boden des Gehäuses legen, dann wird sie mucksmäuschen still


    da eh alle das gleiche kosten: schau Dir mal eine ruhige aus der Green Line von WD an.
    Hitachi hatte auch mal ne gute aber im 1 TB Bereich wird eh nur noch billig-kram verkauft *seufz*


    generell platte:
    durch die SSD hast du speed, daher macht die Kombination mit einer 5400er platte mehr sinn (wenn der restliche Rechner nicht eh Krach macht, wie die Lüftung der GraKa die Du dir ausgesucht hast)


    RAM:
    der günstigste Markenspeicher tut es - ich empfehle da Kingston aber letztendlich wurscht, Corsair ist normalerweise unnötig teuer, da bezahlt man den (fragwürdigen) Ruf und eine gepriesene Selektion, naja, testen tun den Speicher alle Hersteller....
    solange es nicht no-name crap ist, ist Geld in besonderen Speicher nur dann sinnvoll investiert wenn man (den Systemtackt) übertacktet und das geht mit der Plattform die Du Dir ausgesucht hast nicht mehr, soweit ich das Board nicht falsch einordne

  • Laut diversen berichten soll die Sparkle Version der 560 Ti von der Leistung nur minimal unter der GTX 570 sein.


    Halte ich für ein Gerücht. Grade wenn du das Potenzial das in der 570 ruht ausnutzt - sprich, wie Ixo meinte selbst noch übertaktest - dann liegen da Welten dazwischen.
    Ist halt kein fairer Vergleich eine OC Karte mit einer non OC zusammen zu stellen. Abgesehen davon ist die 570 ja auch nicht mehr so teuer.
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=gra16_512&xf=1439_GTX+570&sort=p
    Beispiel die Palit auf 750Mhz für 248€ mit bisserl Luft nach oben.

  • Von der Karte gibts ja die normale Sonic Version und nochmal die Sonic Platinum Version, welche nochmal etwas höher getaktet ist. Hab noch nie ne GPU übertaktet, brauch ich da großartig Spezialwissen für? Oder kann ich mir einfach die normale Version kaufen und selbst nen bisschen an der Spannungsschraube drehen? :)

    ___________________________________________


    Zu dem Adler sprach die Taube:
    Wo das denken aufhört, da beginnt der Glaube;
    Recht, sprach jener, mit dem Unterschied jedoch,
    Wo du glaubst, da denk' ich noch.



    :aggro:

  • Geht heutzutage ja sogar schon mit dem Catalysm Center, bzw dem Nvidia Äquivalent (ka wie das heisst ;) ).
    So lang du nich zu ivle übertacktest geht das einfach so. Wenns höhere Dimensionen werden, wirst halt auch nen besseren Lüfter brauchen.
    Wenns instabil wird vermtl. zu geringe Spannung - wie man das bei Grakas regelt weiss ich auch nicht (aber der Ixo bestimmt).

  • Habe nun nochmal SSD, GPU, HDD und CPU geändert.
    I5 er sollte es auch tun und kostet deutlich weniger. SSD und HDD habe ich bei gleicher größe und gleichem Preis durch andere Hersteller ersetzt.
    Soweit bin ich mir dann auch schon relativ sicher, nur die GPU bereitet mir noch etwas Sorgen.


    Btw. Bei der SSD wird mir so nen Gehäuseteil und nen Kabel angeboten, brauch ich das oder wollen die mir nur wieder was andrehen?

    ___________________________________________


    Zu dem Adler sprach die Taube:
    Wo das denken aufhört, da beginnt der Glaube;
    Recht, sprach jener, mit dem Unterschied jedoch,
    Wo du glaubst, da denk' ich noch.



    :aggro:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fyoná ()

  • Habe nun nochmal SSD, GPU, HDD und CPU geändert.
    I5 er sollte es auch tun und kostet deutlich weniger. SSD und HDD habe ich bei gleicher größe und gleichem Preis durch andere Hersteller ersetzt.
    Soweit bin ich mir dann auch schon relativ sicher, nur die GPU bereitet mir noch etwas Sorgen.


    Btw. Bei der SSD wird mir so nen Gehäuseteil und nen Kabel angeboten, brauch ich das oder wollen die mir nur wieder was andrehen?


    Das ist wahrscheinlich ein Einbaurahmen, um die 2,5" SSD in ein 3,5" Festplattenkäfig zu bauen.
    Dazu vermutlich ein Adapter Kabel von SATA nach irgendwas an der SSD. Kann nötig sein muss es nicht, zumeist kommen die SSDs mit SATA Anschluss, gelegentlich gibt es Ausnahmeplatten für den reinen Notebookeinbau mit anderen Steckern.


    Wenn Du Dir schon unsicher bist, dann überdenke nochmal die SSD. Ist eine tolle Sache und möchte ich im Notebook nicht mehr drauf verzichten, aber ehrlich, am Spielerechner totale Perlen vor die Säue. Außer beim Booten wirst Du nie merken, dass die Kiste schneller ist. Und ob es nun 9, 14 oder 20 sekunden bootet, ist ziemlich schnuppe beim PC auf Deinem Schreibtisch. Spürbar langsamer wird der Boot Vorgang (vor allem nach dem Anmelden) später duch kaputt-installieren und schlechte Virenscanner, und davor rettet Dich auch eine SSD nicht.



    Welche Sorgen hast Du denn noch zur GraKa? Du warst Dir doch so sicher?
    Meine Meinung: Ich würde Dir eine 6950 ans Herz legen die Du auf ein 6970 flashed, damit bekomst Du dann eine unschlagbare Leistung fürs Geld auch ohne Übertackten.


    Zitat aus 3DCenter.org (und die haben eher nVidia im Herzen)
    "Im Preisbereich von 170 bis 220 Euro gibt es einen eindeutigen Sieger in Form der Radeon HD 6950 (in ihren beiden Speicherbestückungen). Dabei ist die ebenfalls in diesem Preissegment beheimatete GeForce GTX 560 Ti wohl eines der besten nVidia-Angebote der letzten Zeit und zudem auch noch sehr übertaktungsfreudig – allein, die Radeon HD 6950 hat nach wie vor die Fähigkeit der Freischaltung zur Radeon HD 6970, was die nVidia-Karte unmöglich toppen kann."


    "Im Preisbereich von 230 bis 300 Euro treten drei HighEnd-Karten an, welche ziemlich exakt dieselbe Performance aufweisen – wobei sich die GeForce GTX 480 mit ihrem hohen Stromverbrauch etwas aus dem Rennen nimmt. Die Frage Radeon HD 6970 gegen GeForce GTX 570 läßt sich zwar trotz unseres entsprechenden Testberichts nicht endgültig klären, allerdings ist aufgrund des inzwischen günstigeren Preises die GeForce GTX 570 dann doch als etwas besser einzuschätzen."


    Schau Dir die Tabelle auf dem Link nochmal genauer an und lies etwas zwischen den Zeilen. Die Übersicht ist es wert vollständig gelesen zu werden - auch die zweite Seite mit 2GB Karten
    Die 2GB machen ab 1920er Auflösungen Sinn und ab da können sich die ATI Karten auch generell in der Performance deutlich absetzen... darunter ist es eher alles Mischmasch und extrem vom Spiel abhängig.. eigentlich langweilen sich die Karten da zumeist.
    Ich spiele zB auf 2560x1600 und leide tatsächlich massiv unter zu wenig Speicher. Ich konnte eine 6970 2GB und eine GTX 570 2,5GB testen, es macht einen deutlichen Unterschied.
    Dazu kommt eventuell noch Stromverbrauch... wenn Du aber einen Mehr-Monitor Betrieb unterhälst ist auch das nicht zu retten, da verheizen selbst die sparsamen Karten ganz ordentlich mehr


    Wozu Du PhysX brauchst musst Du mir noch erklären...

  • Ich konnte eine 6970 2GB und eine GTX 570 2,5GB testen, es macht einen deutlichen Unterschied.


    Ich nehme stark an, du meintest die 570 mit 1,25 GB. Ich hab nämlich noch kein einziges Modell gesehen, dass mehr gehabt hätte.
    Das ist für mich auch der einzige Kritikpunkt an der Karte.
    Rein vom Preis Leistungsverhältnis ist sonst natürlich AMD nicht zu schlagen. Aber man sollte sich auch nicht darauf verlassen, dass man aus jeder 6950 eine 6970 machen kann.
    Schließlich sind meisst die Cores ja nicht ohne Grund deaktiviert. Oft funktioniert es, aber manchmal eben auch nicht. Und dann wärs sehr ärgerlich auf dieses Pferd gesetzt zu haben.


    Was Physx angeht: Also es gibt schon ein paar Spiele wo man die Effekte sehen kann - und dann ists meisst ein riesen Unterschied. Klar muss das nicht sein - aber mich hat dieses Sacred2 Testvideo da schon ziemlich fasziniert.
    Da macht Physx einfach einen Unterschied wie Tag und Nacht.

  • Man sollte immer im Auge behalten: Braucht man als armer Student mit paar hundert Euro im Monat wirklich das beste vom besten und möglichst aus dem High-End-Segment? Die Spiele lassen sich auch so prima spielen, vor allem wenn man in Shootern eher eh nur gemütlich rumgurkt und Strategiespiele bevorzugt. Für 125 Euro gabs irgendne AMD-Schießmichtot, die immer noch aus dem Performance-Segment war. Da kullern dann halt bei Explosionen weniger Bröckelsteine weg und man halt vielleicht nur 40 FPS statt 50 FPS, dafür hat man 80 Euro mehr zum verfuttern. Wenn der PC insgesamt nicht gerade von 1999 ist, hängt der Spielspaß meist eher vom Spiel selber ab.
    Ich hab früher auch immer schön das Beste haben wollen, was es so gibt, aber ich find es fragwürdig, ob diese Haltung durch wirklichen Bedarf begründet ist oder nur auf einem besseren Gefühl beruht, weil die Benchmarkbalken um x% länger sind. Man braucht ja auch nicht zwingend WMF-Besteck, um sich das Essen in den Mund zu schaufeln.


    Dran denken: Das war die Ansicht von jemandem, der auf nem heutigen Rechner VGA-Spiele in 320x200 spielt :P