Beiträge von Krang

    Auf jeden Fall, würde bei keinem Teil auch nur ein bisschen abweichen. Ein bisschen Sorgen macht mir dieser WTF-giganto-Lüfter (und das ist ja schon ne etwas kleinere Version als diese todessterngroßen Lüfter aus der Hölle), ob der mir irgendwann ein Stück Mainboard rausreißt. Aber hey, immerhin sind sie heutzutage mit dem Mainboard verschraubt und klemmen nicht nur am CPU-Sockel...


    Glaub, ich werde mir noch ein cooles Gehäuse holen, weil ich bisher nur ein generisches 15 Jahre altes Stück Blech hab. Klarer Favorit ist da bisher das Fractal Design Define R5.

    Soo, endlich (bei Alternate, da alles lieferbar) bestellt. Preisvoodoo ist eh fürn Arsch. Glaskugel sagt, Preise steigen jetzt eh demnächst noch monatelang. MSI sagt, sie geben bis 31.03 bis zu 30€ Cashback


    * i7 7700k boxed (Tray = kaka)
    * MSI Z270 Gaming Pro (ohne Carbon)
    * 16GB G.Skill DIMM DDR4-3200 Kit
    * Alpenföhn Brocken ECO


    Reicht hoffentlich zum gelegentlichen Surfen

    Mein Plan sieht derzeit so aus:


    i7 7700k (360€)
    MSI Z270 Gaming Pro (160€)
    16GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 (130€)
    CPU-Kühler: kA?



    Nach intensivster Recherche beim Mainboard gilt für mich: Z270-A Pro < Z270 PC Mate (i219-V NIC statt Realtec Gammel, USB3.1) < Z270 Tomahawk (tollerer Strom!) < Z270 Gaming Pro (ALC1220 Soundchip + Amp). MSI ist die Wahl. i219-V ist in Stein gemeißelt. ALC1220 ist noch optional für mich, weil ich schon ne Karte mit Amp hab.


    Ram ist "Maximaler Takt bei minimalem Abstand zum Basispreis". Muss man da auf IRGENDWAS achten?


    CPU-Lüfter ist so "irgendwas". Wäre ganz cool, wenn er mir nicht den CPU-Sockel aus dem Board rausbricht und im Betrieb keine Stichflammen aus dem Gehäuse kommen. Auf was achtet man denn sonst bei sowas?

    Statt des i7-6700k kannst du gleich den i7-7700k nehmen. Der kostet grade 360,00 bei mindfactory und ich hoffe seit zwei Wochen, dass der wegen Ryzen endlich mal gefälligst im Preis fällt. Board dann irgendein generisches Z270-Board bis 150 Euro. Kann keins empfehlen, weils da einfach Bazillionen Stück gibt und ich keine Ahnung habe. An RAM bekommt man 16GB DDR4-2400 (das ist glaub der maximale "offizielle" Takt) für etwa 120 Euro oder halt auch höher spezifizierte, solange sie nur paar Euro Aufpreis kosten - ich glaube Corsair Ballistics irgendwas ist da eine beliebte Wahl, aber für normale Zwecke vermutlich gehupft wie gesprungen.
    CPU-Kühler ist für meinen Geschmack auch was zu teuer oder gibt es spezielle Gründe für genau den? Wenn man nicht groß übertaktet muss das Ding ja genau zwei Dinge tun: CPU am Leben halten und leise sein, letzteres optional. Der i7 hat glaub 95W TDP, dafür taugt auch bestimmt ein Alpenföhn Ben Nevis für 25 Euro. Oder wenn man es besonders toll / leise will, den Scythe Mugen 4 PCGH-Edition für 45 Euro (Achtung, kein Hintergrundwissen, gerade spontan aus der Alternate-Liste rausgepickt).


    Gehäuse ist ja eh reine Geschmackssache, aber da gibts doch auch günstigere? Fractal Design ist zum Beispiel als Marke sehr beliebt und macht gute, gedämmte Gehäuse für vllt. 100 Euro.


    Den Preisunterschied würde ich dann in Bier investieren.



    PS: Zu dem Ursprungsproblem - was ist denn, wenn man die Festplatten aussteckt und mit einer Ubuntu-Live-CD bootet? Oder von der Live-CD mal memtest eine Weile durchlaufen lässt?

    Das sind Amis. "So ein bisschen" von irgendwas geht nicht, da macht man Dinge auch mal voller Hingabe. Und bei über 300mio kann man auch schon mal einen rausfischen, der bisschen mehr aufdreht als normal

    Zweimal versucht zu hören, aber immer bei Atlas, Rise! eingeschlafen. Is Hetfield Autist oder hat der mal nen Schlaganfall gehabt?


    BTT:
    Animals as Leaders - Arithmophobia


    Vorsicht, Frickelshit

    Von der Technik ist Youtube übrigens wesentlich cooler, finde ich.


    Die Technik bei Twitch ist nicht nur "uncooler" als bei Youtube, sie ist einfach so absurd schlecht, dass es kaum noch tiefer geht. Ist aber halt auch relativ irrelevant ... wenn ich wen auf Twitch schaun will, dann muss ich das wohl tun, auch wenn ich dafür zähneknirschend Windows 3.1 in einer VM installieren müsste.

    Krang, Ole, das kann man schonmal verwechseln. Ich kann diese Hollywood-Sternchen auch nie auseinander halten...


    Wie sind eure Erfahrungen mit dem Logitec am Fernseher? Einfach auch nen USB Adapter rein und ab dafür? Ist mir eben wichtig das beides funktioniert...

    USB-auf-Klinke-Adapter ist doch wie Gartenschlauch-auf-RJ45. Sowas gibt es nicht, weil Klinke für analoge Audiodaten und USB für Hardwaregeräte ist. Der USB-Stecker bei den Headsets stellt eine USB-Soundkarte dar und dein Fernseher oder deine HiFi-Anlage nimmt wohl in der Regel keine USB-Geräte wie Soundkarten an.


    Das ist natürlich SEHR schade für dich, aber stattdessen kannst du dann ja einen richtigen Funkkopfhörer holen, zum Beispiel Sennheiser RS175.

    Kauf KEIN G930. Kauf IRGENDEINS, was nicht Logitech ist, und benutz ein Standmikro fürs TS. Danke. (*)


    gez.
    Die Menschen im TS, die dich hören müssen




    (*) Das Logitech G930 macht gerne BINNGGG

    Also in der Liga der Internet-Gesangslaien ist das einfach gar nicht mal so schlecht. Gute Akzentuierung, präziser und nicht vernuschelter Text, nicht auffallend schief gesungen. Mit etwas Technik kann man drauf aufbauen

    Melian schrieb:

    Spitzen Entscheidung der Entwickler. Gegen Ende (kein Spoiler) gibts ne Quest, wo man Typen umhauen muss. In jedem Typen findet man nen PDA und mit jedem Typen geht die Quest nen Schritt weiter.
    JEDES FU''ING MAL wenn du einen umhaust und die Leiche ausm Sichtfeld bringen willst, geht erst das Questlog auf, dann der PDA und dann hängt danach plötzlich die Leiche an der Maus.
    Wer programmiert so eine Schei**e?!


    Witzigerweise hat exakt die gleiche Spielmechanik im Teil davor wunderbar funktioniert, nur weil die Tastenbelegung anders war. PDA lesen war dann halt auf TAB (ist es glaub immer noch, wird nur nicht erwähnt?). Und Deckung ging mit der rechten Maustaste. Keine Ahnung, wieso man das ändern musste.



    Hab bis eben auf Deutsch gespielt, weil ich die Synchro vom ersten Teil nicht negativ in Erinnerung hatte.


    Es ist doch völlig unmöglich, Deus Ex ohne die Stimme von Elias Toufexis zu spielen. Das ist dann einfach kein Deus Ex mehr.