Beiträge von Melian

    Das war auch mein Plan. Nach 20h und Level 14 noch nicht geglückt. Aber hey, dafür stand ich schon vor dem Eispalast...

    Ich hab Risen 2&3 nicht mehr gespielt. Hat mich damals gar nicht gefangen. Das Erste ist hundert Jahre her und ich habs nur einmal gespielt. Dementsprechend kann ich mich nicht erinnern.

    Gothic hatte jedenfalls nicht diese Ausdauerbar, einen Gegner Fokus und ein aktives Ausweich/Blocksystem, soweit ich mich erinnere.

    Elex hat das - nur eben wie erwähnt leider kombiniert mit der Steuerung von Ride to Hell Retribution.


    ...Man darf dann zwischen drei Factions wählen (die vermutlich jeweils eine besondere Faction-Armor haben),...


    Insgesamt sehr gut zusammengefasst. Hier hast du noch vergessen, dass alle 3 Factions 3 Ränge haben denen jeweils eine Rüstung zugeordnet ist.

    Auf dem untersten ist man der Trottel, auf dem mittleren auch nicht viel mehr als irgendein Affe und auf dem höchsten quasi im Vorstand.


    Was die Animationen angeht hast du halt recht - die sind auch irgendwie eng verbunden mit dem Kampfsystem.


    Den Grafikbash kann ich aber irgendwie nicht nachvollziehen. Klar ist das keine AAA Grafik. Aber so scheisse find ich sieht es auch nicht aus. Man kann da irgendwie über viel hinweg sehen, wenn man es insgesamt stimmig findet.

    WoW zum Beispiel hatte auch noch nie gute Grafik. Trotzdem kann es toll aussehen, weil es halt stimmig ist.

    Dorag leider nicht. Gothic war einfach statisch. Links klicken und mit A und D das Schwert schwingen. Klar war das auch ziemlich... underwhelming. Schon damals veraltet. Aber es hat funktioniert. Jetzt Elex hat ein Kombo System und ein Ausdauer System fühlt sich dabei aber immer noch ähnlich zu steuern an, wie damals Gothic 2. Sure Kombination geht halt gar nicht.

    Mit Schwert und Schild ist es jetzt schon besser geworden und gegen menschliche Gegner geht es insgesamt ganz solide. Aber Monster... Ich beiße jetzt noch ab und an in die Tastatur. Bin jetzt Level 13. 3 menschliche Gegner auf meinem Level sind schwierig aber machbar. 2 Standard Monster aus dem ersten Gebiet sind ohne gefühlt einstündiges Kiten nahezu unmöglich.

    Mal ganz davon abgesehen, dass es an jeder Ecke irgendwelche Wölfe gibt, die mein Level haben (aka keinen Totenkopf als Warnung) und so viel HP haben wie etwa 6-7 humanoide. Will sagen ca 5-10 Minuten Kampf bei dem ich mit jedem Schlag ein Pixel HP Bar abziehe und der Wolf mir mit einem Treffer melee 1/4 der Bar und range etwa 2/3 - 3/4...

    Es fühlt sich einfach so falsch und unfertig bis gar nicht balanced an... Schlimm.

    Und trotzdem Spiele ich weiter und hab Spaß.

    Allerdings hab ich außer bei FIFA glaub ich bei keinem (SP) Spiel bisher so viel geflucht will ich das Gefühl hatte, das Spiel weil mich verarschen...

    Aber wie gesagt. Dennoch direkte ich weiter


    Knives naja. Ich finde es nicht so krass hässlich. Klar ist dass keine schöne Grafik und klar sind die Animationen scheiße. Aber irgendwie ist es sehr stimmig. Die Charaktere einen mich an SWtoR - nur dass irgendwie alles zueinander passt.

    Und die Welt sieht einfach nur super aus, wenn man das Augenmerk nicht auf die ganz nahe Umgebung legt.

    Interface geb ich dir Recht.

    Wenn du btw nach 3h noch mit nem Rohr rumläufst musst du die Augen aufmachen. Man findet nach ca 10 Minuten Spiel ne rostige Axt auf den Weg von der Absturzstelle ins erste Lager an Wegesrand.

    Die hab ich dann allerdings 10h getragen ^^, weil ich nix besseres tragen konnte (fehlt Stärke, weil ich ja auf Fernkampf bin).


    Edit:

    Mim Handy schreiben führt immer wieder zu amüsanten Ergebnissen...


    Dorag man könnte es kurz zusammenfassen mit: ein Dark Soul inspiriertes Kampfsystem mit der Steuerung von Gothic zu bauen, ist vielleicht nicht soooo die gute Idee... :P

    Die sollten sich einfach mal die Typen von Deck 13 holen, damit die denen das Kampfsystem schrauben. Der Rest ist gut bis super.

    ELEX...


    Finde es macht echt sehr viel Spaß. Die Welt gefällt mir, die Dialoge taugen, das Setting ist unerwarteterweise ziemlich stimmig.

    Dachte erst dieses Mittelalter kombiniert mit Ruinen von Asphaltstraßen geht gar nicht. Aber nein. Es taugt!

    Laufe grade mit ner Lederrüstung und ner Sonnenbrille rum. Sieht etwas dämlich aus, aber irgendwie passt es zu der Welt.


    Allerdings... das Kampfsystem. Alter hab ich schon in die Tastatur gebissen.... :cursing:

    Das is echt unterste Schublade. Entweder bin ich zu dämlich dafür, oder es ist so unsagbar clunky, dass es gar nicht mehr klar geht.

    Beste Entscheidung die man treffen kann: Fernkampf. Seit dem bin ich glücklich. Bisher halt mit Bogen, der Plan ist später mit nem Blaster rumzulaufen. Keine Ahnung ob das klappt.

    Mit der von dir genannten Einschränkung "kein Sync" für mich irgendwie instant uninteressant.

    Allein die Browserhistory ist so viel wert. Schaut man irgendwas unter Tags mal am Handy nach, kommt am Abend heim und hat mit Strg+H instant die Seite wieder...


    Ist Edge eigentlich inzwischen viable?

    Hab mich damit länger nicht ausseinandergesetzt. Aber prinzipiell war eigentlich das meiste was MS in den letzten Jahren produziert hat relativ modern, innovativ und gut (zumindest in meinen Augen), auch wenn es sich dann nicht durchgesetzt hat und/oder abandoned wurde.

    Ich benutz Chrome halt auch irgendwie nur, weil damit einfach irgendwie alles harmoniert und synced und so. Gleichzeitig beißt es mir dabei immer irgendwo ein bisserl im Hinterkopf, dass Google einfach quasi in ALLEN Webservices drinsteckt.

    Weil wirs im WhatsApp hatten:

    Die neue Star Trek Serie ist hart zwiegespalten. Wenn man es als Star Trek anschaut, ist es ziemlicher Rotz, weil es null damit zu tun hat.

    Wenn man aber einfach nur ein "Discovery" draus macht und den Teil davor weglässt, taugt mir die Serie bisher richtig! Ersten beiden Folgen waren etwas lahm, aber jetzt mit der Dritten wirds echt geil.

    Wäre cool gewesen, wenn man es halt einfach anders genannt hätte, weil ich nach wie vor gern eine neue "echte" Star Trek Serie a la TNG/VOY hätte. Aber gut - von dem Gedanken muss ich mich wohl verabschieden.

    So oder so meine klare Empfehlung für ST Discovery!

    Metascore 94

    Damit in den Top 20 Spielen aller Zeiten.


    Klar, Metascore sagt nicht viel - trotzdem is das ne Ansage.


    Irgendwie beginnt auch jedes Testvideo (hab mir einige auf Youtube angeschaut) ähnlich:

    "Wenn ihr IRGENDWAS mit Rollenspielen anfangen könnt. Spielt. Dieses. Spiel!"

    Messer Stinkt. Vor allem noch mit nur einer Stunde Abstand...


    Ich wollte euch genau das gleiche erzählen. Spiele zwar Solo und nicht im MP, aber es ist mega geil!

    Kann das wirklich nur ganzen Herzens empfehlen. Sowohl vom taktischen Anspruch her genial als auch von der Freiheit wie man Dinge lösen kann.

    Selten das so eine krasse Freiheit mit einer umfassenden Story verwoben ist. Hier ist das der Fall.


    Kann mir nur schwer vorstellen, dass zu Koopen, wenn man nicht 2-4 Leute hat, die sich einfach ne Woche Urlaub nehmen. Aber gut, Messer schaffts ja auch irgendwie.


    Oh und es ist auch vollvertont - allerdings nur auf Englisch, wen das stört.


    Bisher eine klare 9/10 auf der Melianskala.

    Lego legt den Millenium Falcon in der Ultimate Edition wieder auf.

    Das is das Modell, das damals irgendwie 500€ gekostet hat und jetzt bis vor kurzem gebraucht 3000€ oder mehr.


    Die neue Version ist sogar noch ein bisserl größer. Mit 7500+ Teilen das größte Lego Set ever.

    Allerdings schon wieder ausverkauft. Wurde grade mal vor 8 Tagen released...


    Trotzdem - bin mir sicher, mindestens Martin muss das haben! :P


    https://shop.lego.com/de-DE/Millennium-Falcon-75192


    Unboxing gefunden :D

    Schon geil.

    Oh, bei mir gewinnt wohl mal wieder "Die Partei". Hat auch den besten Kanzlerkandidaten.


    Und Schäuble ist überhaupt kein Schwabe.

    Ob Schwabe oder Gelbfüßler. Alles geizige Besserwisser voller Vorurteile. Ich mag keine Vorurteile!

    -

    Die Partei rockt! xD

    Kein Fundstück, nur eine Erinnerung es zu machen.

    Am 24.09. ist Bundestagswahl, wählen gehen!

    Vorher Wahl-o-mat machen. Ich hab bei meinem Ergebnis nicht schlecht gestaunt.

    Ging übrigens nicht nur mir so, in meinem Bekanntenkreis.


    https://www.wahl-o-mat.de/


    PS.: Ich kann nur empfehlen für den Unterhaltungsfaktor dabei "Die PARTEI" zu aktivieren und sich deren Begründungen durchzulesen. ;)


    Stimme Thomas weitgehend zu.



    ---



    letzten Glühwürmchen

    traurigster Film überhaupt :;(:

    True, aber ich steh nich so auf so depri Geschichten. Darum fand ich auch (2x im Theater gesehen) zum Beispiel "Kleiner Mann was nun?" immer n scheiss Stück. Wenn ich sehen will, wie Leute armseelig vor sich hinverrecken und auch keine Rettung absehbar ist (also kein Spannungsbogen), dann kann ich auch nach Somalia fliegen und dabei wenigstens noch versuchen zu helfen.

    Da fällt mir die Diskussion hier von Knives , mezl und Elemento über die Castelvania Serie auf Netflix ein.

    Habe ja noch gesagt, dass ich Anime doof finde und nicht anschau. Muss mich da fast entschuldigen für meinen pauschalen Hate, der aber schon seine Gründe hatte. Hab das dann aber neulich doch gemacht und war sehr positiv überrascht.

    Hat mir wirklich sehr gut gefallen! Bisher habe ich mir Anime immer nur angeschaut, wenn es hieß, dass man das gesehen haben muss und bin dann so semi begeistert dabei geblieben, weil ich es halt irgendwie als Pflichtaufgabe aufgefasst habe, das anzuschauen - ähnlich wie bei Citizen Kane oder so.

    So ging es mir zum Beispiel mit den letzten Glühwürmchen oder sogar Akira.

    Aber die Castelvania Serie hat mir wirklich Spaß gemacht. Liegt sicher auch daran, dass die Episoden recht kurz sind und so auch gar keine Zeit haben irgendwie tragend zu werden.

    Kann das dementsprechend nur schwer empfehlen!


    So - und nun bin ich schwer gehyped auf die letzte Game of Thrones Folge, die ich mir gleich reinziehen werde :D